Anzeige

Königs- und Volkskönigsschießen in Döteberg.

Das größte Ereignis im Schützenverein Döteberg ist das Königsschießen jedes Jahr. Bei besten Sonnenschein trafen sich die Schützen und die Döteberger zum Königsschießen am Landgasthof-Bähr um auf dem Kleinkaliberstand ihr Glück zu versuchen. Und am Abend bei der Siegerehrung war die Spannung groß, jeder wollte wissen wer hat gewonnen? Der 1. Vorsitzende Peter Brandes verlass die Rangfolge. Auf den Volkskönig schossen 12 Teilnehmer und mit 49 Ring und einer 10 als Steckschuss holte sich Ernst Wagemann den Titel des Volkskönigs. Platz zwei belegte Jan-Phillip Müller mit 49/9 und auf Platz drei landetet Felix Rindfleisch mit 47/9.
Bei den Damen verteidigte die „alte“Königin Ihren Titel wieder. Corinna Vorwerk gewann mit 48/10 sie lies Christa Ruttka mit 47/10 und Ilse Bähr-Pinkerneil mit 46/10 hinter sich. Der Schützenkönig war so überrascht der er es erst gar nicht fassen konnte das er gewonnen hatte. Peter Brandes machte es auch sehr spannend. Dieter Edeler belegte den Ersten Platz mit 48/9 und somit Schützenkönig von Döteberg, gefolgt von Robert Kreimeyer mit 47/9 und Lutz Pinkerneil mit 47/9. Alle Sieger und Anwenden Gästen saßen noch lange zusammen und feierten, bei Bier und Lüttje Lage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.