Anzeige

Karate Club Seelze - Sparkassen Sportfonds fördert neues Trainingsgerät

Die sportlichen Erfolge unserer Athleten entstehen nicht aus dem Nichts.
Unsere Wettkämpfer engagieren sich Woche für Woche beim Training, ihre Trainer analysieren und verbessern kontinuierlich ihre Leistungen, Coaches unterstützen sie an der Matte und häufig fahren Betreuer und/oder Eltern unsere Wettkämpfer quer durch das Land und darüber hinaus. All das läuft, dank der Beteiligten, prima.

Geht denn da überhaupt noch was? Ja, meinte unser Sportwart Andy. Er entdeckte im Internet ein neues Trainingsgerät – Markenname „Fitlight“. Die Beschreibung der Einsatzmöglichkeiten hörte sich vielversprechend an. Einziger Haken: der Preis. Über 3.000,- € waren zu viel für unsere Kasse. Also war das Thema zunächst mal vom Tisch. Ein paar Monate später erreichte uns die Ausschreibung des Sparkassen Sportfonds und wir waren uns schnell einig, eine Bewerbung um Fördermittel für das neuartige Trainingsgerät einzureichen. Sehr schnell erhielten wir eine positive Antwort. Die beantragten Fördermittel wurden in vollen Höhe (2.000,- €) genehmigt. Und nicht nur das. Wir wurden gebeten, das Trainingsgerät bei der Prämierungsveranstaltung zu präsentieren.

Am 07.12. fand die Prämierungsveranstaltung bei der Sparkasse statt. Unseren Verein vertraten Andy, Jasmin, Laura, Kerstin, Rene, Wilfried und ich. Hausherr Dr. Heinrich Jagau eröffnete die Veranstaltung. Unter den Augen von prominenten Gästen, wie z.B. Martin Kind, Michael Tarnat und Waldemar Anton, führte der bekannte Moderator Christoph Dannowski durch die gelungene Veranstaltung.

Unseren „großen“ Auftritt hatten wir unmittelbar nach der 1. Gesprächsrunde, zu Beginn der Übergabe des Schecks an die ausgewählten Vereine. Jasmin und Laura zeigten zunächst ein paar Kumite-Techniken, um den Zuschauern einen Eindruck vom Karate-Wettkampf zu vermitteln. Andy gab entsprechende Erläuterungen und stellte kurz die Einsatzmöglichkeiten der Fitlights vor. Unsere beiden Sportlerinnen präsentierten diese dann dem Publikum. Zu passender Musik ging es auch ordentlich zur Sache. Anschließend durften wir zur Scheckübergabe auf die Bühne und mit der Beantwortung von ein paar Fragen des Moderators war es dann vollbracht: Fördermittel erhalten und Verein vor toller Kulisse repräsentiert. Besten Dank an unsere Kümmerer und die Sparkasse Hannover.

Zunächst wird die Leistungsgruppe von dem Trainingsgerät profitieren, später (nach der Schulung der Trainer) ist der Einsatz in allen anderen Gruppen möglich.

Thomas Keese
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.