Anzeige

Judo-Schnuppertage an der Astrid-Lindgren-Schule Lohnde/Almhorst

Seelze: Bürgerhaus Lohnde | Am 6. und 9. Februar kamen alle Klassen der Astrid-Lindgren-Schule aus Almhorst und Lohnde im Rahmen des Unterrichts in den Genuss einer Judo-Schnupperstunde. Heinz Hoffmann, Trainer und Vorsitzender des Judovereins Nippon Lohnde (www.nippon-lohnde.de), führte die Kinder altersgemäß in die Geschichte, Philosophie und Grundlagen des Judosports ein und hatte dabei an den zwei Tagen in insgesamt neun Unterrichtsstunden mit jeweils 18-24 Schülern pro Klasse ein wahres Mammutprogramm zu bewältigen. Die Schüler machten es ihm leicht, alle waren motiviert und mit viel Freude bei der Sache und so kam auch für den Trainer der Spaß nicht zu kurz. Für die meisten Kinder war es eine völlig neue Erfahrung, Judo einmal selbst auszuprobieren, einige von ihnen sind jedoch selbst schon im Judoverein aktiv.

Zu Beginn jeder Schnupperstunde gab es zunächst eine kurze Erklärung zur Herkunft des Judo und zu dessen – nur scheinbar widersprüchlichen – Philosophie des Siegens durch Nachgeben. Im Anschluss an Judo-typische Aufwärmspiele konnte dieser „sanfte Weg“ des Judo dann praktisch bei folgenden Aufgaben erprobt werden:

- Rollen und Fallen in alle Richtungen,
- Wurftechniken wie O-soto-otoshi (Großer Außensturz)
- Rangeln und Kämpfen am Boden
- verschiedene weitere Aufgaben bis hin zum Randori

Vor der traditionellen Verabschiedungszeremonie lernten die Schnupper-Judoka noch die zehn Judo-Werte kennen: Ehrlichkeit, Bescheidenheit, Respekt, Höflichkeit, Ernsthaftigkeit, Mut, Selbstbeherrschung, Hilfsbereitschaft, Wertschätzung und Freundschaft. Sicher in ihrer Gesamtheit eine große Aufgabe, aber - der Weg ist das Ziel.

Der Judoverein Nippon Lohnde bedankt sich bei der Astrid-Lindgren-Schule für die Unterstützung bei der Durchführung der Judo-Schnuppertage und für die Möglichkeit, den Kindern Judo auf diese Weise näher zu bringen. Ein herzlicher Gruß geht natürlich auch nochmals an alle Schülerinnen und Schüler der ALS, vielleicht sehen wir uns ja demnächst wieder – auf der Matte...
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 24.02.2012
1 Kommentar
87.151
Ali Kocaman aus Donauwörth | 28.02.2012 | 10:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.