Anzeige

Endspurt mit Punktlandung

Am Samstag kam der Studienkreis Niedersachsen wieder einmal zusammen, um
die Sache auf dem Punkt zu bringen. 13 motivierte Kyusho Jitsu Lernende aus
den verschiedensten Kampfkünstler reisten an, um sich letzte Tipps vor der
anstehenden Schwarzgurtprüfung im Spätsommer abzuholen. Die fünf Stunden
wurden intensiv für einen Abgleich der eigenen Vorbereitungen genutzt.
Beginnend mit einem allgemeinen Teil zum Gesamtablauf der Prüfung, zeigten
einige Freiwillige Ihre Ausarbeitungen zu den Themen Bunkai und Drills,
also Partnerformen.

Lehrgangsleiter Silvio Korte (4. Dan Kyusho) und Instruktor-Kollege Jan
Torborg (2. Dan Kyusho) gaben zu allen gezeigten Techniken ein Feedback und
halfen hier und da noch aus, das gezeigte zu vervollkommnen und die Technik
auf den richtigen Punkt zu bringen. Die Basis war jedoch bei den
Dan-Anwärtern schon sehr gut und es wurde deutlich, wie intensiv die
Vorarbeit war. Mit vielen Antworten und teilweise weiteren Blickwinkeln
waren sich am Ende alle einig, dass der Lehrgang eine wertvolle
Hilfestellung auf dem Weg zum Meistergrad war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.