Anzeige

Die neuen Majestäten im Schützenverein Döteberg stehen fest!

Das Volks- und Königsschießen ist im SV Döteberg immer ein großes Ereignis. Denn die Spannung bleibt bis zur letzten Minute erhalten. Die Schützen sehen nur die fünf Probeschüsse, den Stechschuss und 2 Festschüsse, die restlichen 3 Festschüsse sehen nur die zwei Aufsichten und die beiden Personen sind zum Schweigen verpflichtet. Bei der Bekanntgebe durch den 1. Vorsitzenden Peter Brandes wird dann das Geheimnis gelüftet. Volkskönigin wurde mit 50 Rind und einer 10 als Stechschuss wurde Jennifer Lossef sie lies Dominik Weber mit 48 Ring und einer 9 hinter sich, Grasiela Heitmüller landete auf Platz 3 mit 47 Ring und einer 10 im Stechschuss.
Jennifer konnte ihr Glück zu Anfang nicht fassen. Als Schützenkönigin wurde Corinna Vorwerk mit 48/10 proklamiert ihr zur Seite stehen auf Platz zwei Ilse Bähr-Pinkerneil mit 46/9 und Petra Stronk mit 45/10. Corinna ist noch amtierende Kreiskönigin vom KSV-Leine und Schützenkönigin bei der Schützengesellschaft Badenstedt. Nun war die Spannung an ihrem Höhepunkt, wer ist König? Die Königswürde in diesem Jahr trägt Heinrich Rindfleisch, er schoss 48 Ring und eine 9 als Stechschuss und verwies Klaus-Dieter Zappe mit 47/9 und Werner Herbst mit 46/10 auf die nächsten Plätze. Alle Majestäten bekommen am 12. August die Kette überreicht und als sichtbares Zeichen eine Scheibe an das Haus genagelt. Bei dieser Veranstaltung begleitet uns der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwehren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.