Anzeige

Bericht von der 42. Jahreshauptversammlung des Judovereins Nippon Lohnde e.V.

JVL-Vorstand v.l.: Heinz Hoffmann (1. Vors.), Thomas Glasewald (Schriftführer), Petra Glasewald (Kassenwartin), Kay Dagg (2. Vors.), Christian Müller (Sportwart), Manfred Schwebs (Jugendwart), Thomas Göhring (Pressewart)
Seelze: Bürgerhaus Lohnde | Am Freitag, dem 2. März, fand sie wie angekündigt statt, um 20 Uhr, im Bürgerhaus Lohnde: die 42. Jahreshauptversammlung des Judovereins Nippon Lohnde e.V. (www.nippon-lohnde.de).

Der Vorstand konnte stolz berichten, dass das vergangene Judojahr durchweg positiv verlaufen ist und auch der Ausblick auf die Zukunft für den Verein zu Optimismus Anlass gibt.

Der Vorstandsvorsitzende Heinz Hoffmann dankte Kassenwartin Petra Glasewald für die langjährige, gewissenhafte Führung der finanziellen Belange des Judovereins. Petra wurde anschließend einstimmig im Amt bestätigt.

Für 15 Jahre JVL wurde Bernd Urbach mit der Ehrennadel des Vereins geehrt. Auf sage und schreibe 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft kann inzwischen Rita Seifert zurückblicken, der für dieses stolze Jubiläum noch eine separate Ehrung zuteil werden wird.

Zum Abschluss der Veranstaltung fand sich der alte und neue Vorstand noch zu einem Gruppenbild mit Dame zusammen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 14.03.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.