Anzeige

Gefahr für Katzen- nicht nur zur Sommerzeit

Immer wieder kommen jedes Jahr Katzen durch die Achtlosigkeit ihrer Besitzer zu Tode
Wie das?
Es ist ein heißer Sommer dieses Jahr. Nicht nur der Mensch, sondern auch das Tier lechzt nach Abkühlung.
Fenster werden geöffnet oder auf Kipp gestellt. Der heimische Balkon wird zum zweiten Wohnzimmer.
Und dann, eh man sich versieht, ist es passiert. Die Katze versucht nach draußen zu gelangen.
Sie bleibt in dem gekippten Fenster hängen und hat keine Chance sich selbst zu befreien. Selbst wenn der Besitzer es bemerkt, wird er ihr kaum hefen könne, da die Katzen sich nach Leibeskräften wehren, wenn sie im Fensterspalt stecken.
Auch der Balkon verführt eine Katze, ehe man sich es gedacht hat zu waghalsigen Manövern, die oft mit einem Sturz enden. Selbst wenn der Eindruck entsteht die Katze habe sich nichts getan, so können doch nicht ohne weiteres erkennbare innere Verletzungen früher oder später zum Tod führen.
Die Katzen können durch ganz einfache Maßnahmen vor diesem Schicksal bewahrt werden.
Es gibt spezielle Fenstergitter, die das Einklemmen unmöglich machen.
Ein vernetzter Balkon eröffnet ganz neue Urlaubsperspektiven (vielleicht fischernetzmäßig geschmückt), verhindert zudem Vogeldreck und schützt die Katzen vor Unfällen und die Besitzer vor teuren Tierarztrechnungen. Also ganz einfache Methoden um die Katzen vor unnötigen Unfällen und deren Folgen das ganze Jahr über zu bewahren.


http://www.katzenhilfe-hannover.de
0
6 Kommentare
50.289
Christl Fischer aus Friedberg | 21.07.2010 | 16:40  
112.088
Gaby Floer aus Garbsen | 21.07.2010 | 17:16  
14.140
Rashia Narih aus Langenhagen | 21.07.2010 | 17:59  
112.088
Gaby Floer aus Garbsen | 21.07.2010 | 18:01  
23.165
Karola M. aus Peine | 21.07.2010 | 21:10  
67.807
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 22.07.2010 | 20:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.