Anzeige

Gelungene Radtour

Seelze/Letter: Altes Rathaus | Am 26.8.17 fand die diesjährige Radtour des Vereins "Letter-fit: Miteinander-Füreinander" e.V. statt, das Wetter spielte mit. Diesmal ging es über Marienwerder am Mittellandkanal entlang. Der Kinderwald lag auf der Strecke, ebenso der Verfassungsschutz, Finanzamt, Wasserschutzpolizei und Bereitschaftspolizei. Die Teilnehmenden lernten etwas von königlichem Gelb der Brückenfarbe, von expressionistischen Backsteingebäuden, von alten Lagerhäusern der 20er Jahre und einiges zu den zahlreichen Firmen entlang des Kanals.

Die Teilnehmenden schauten sich das Alte Rathaus Vinnhorst an, das dem Letteraner Alten Rathaus nicht unähnlich ist und jetzt als Kulturzentrum genutzt wird und mit einer Rampe behindertengerecht gestaltet wurde. Ebenso stand das Kulturzentrum Hainholz auf dem Programm, das in der ehenmaligen Grundschule auch die Volkshochschule beherbergt und barrierefrei umgebaut wurde, was ein Modell für Letter sein könnte. Auch der Seniorenspielplatz wurde ausprobiert, in Letter bleibt er versteckt im Sohnreyweg hinter Garagen und ohne Beschilderung, so daß ihn niemand findet.
Der Unterschied zwischen dem Radweg am Mittellandkanal in Garbsen und am Stichkanal in Letter war erschreckend, ebenso, daß Poltik und Verwaltung den Zustand in Letter nicht ändern wollen.

Die Tour führte überwiegend durchs Grüne, neben dem Mittellandkanal auch durch Schrebergärten, den Julius-Tip-Weg und an der Leine und am Stichkanal zurück.
Durch die zahlreichen Erklär-Pausen, ein geringes Tempo und ein ausgedehntes Einkehren am Moltkeplatz waren die 27 km auch für ungeübte Fahrer gut zu bewältigen. Die Zufriedenheit war groß und fordert eine Wiederholung im nächsten Jahr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
10.435
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 27.08.2017 | 05:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.