Anzeige

Wie Karsten in "Basche" schon sagte: "Denglisch ist KEIN neues Thema . . . sondern ein PROZESS" !!!

. . . sollte dem mir im Duden zufällig ins Auge gestochenen Wort Geschlechts "Verkehr", eigentlich auch gut zu Gesicht stehen. Natürlich nur dann, wenn ebenfalls mit einem von Karsten in unser Bewusstsein gerückten "PROZESS" IM SINN.
 . . . um dann "philosophierend" noch einen Nachsatz anzufügen: "Die deutsche Sprache lebt  von Anpassung und Assimilation". Und erweckte damit auch meine Aufmerksamkeit.  

Möchte daher hier (die Rede ist von mir) auch mal "off-the-Cuff" philosophieren:

Jaaaa . . .  ein "NEUES THEMA" ist das uns liebgewordene DENGLISCH nicht !

. . . zumal dessen nicht nur mich quälende NOTWENDIGKEIT !!! uns seit Jahren vor Augen hält, daß unser  deutsches Miteinander ohne Lehnworte . . . Parade-Beispiel   das dem Klassiker HEIMAT an die Krawatte gehängte "my" . . . sich wie ein UNGEDRUCKTER FAHRPLAN der deutschen Bundesbahn in Szene setzten müsste  . . . niemand hätte dann einen blassen Schimmer mehr . . . wohin, mit wem  und wann !

. . . auch das  von Karsten als ein Beispiel par excellence bemühte FRANZÖSISCH, hat dem Schreckensszenario eines der Verständigung  zunehmend im Wege stehenden DEUTSCH vorgebeugt. Vom in eingeweihten Kreisen (und nur in denen) praktizierten "French Kiss" mal ganz abgesehen.

. . . sind es doch vom europäischen Nachbarn entliehende  Worte wie: Trottoir, Mannequin, Tristesse, Eleganz, Garderobe, Chaussee, Balkon, Chauffeur, Garage und Mayonnaise . . . ohne die unser gegenwärtiges Deutsch mit  jenen vorzeitlichen, sich der Verständigung in den Weg stellenden Lähmungserscheinungen über die Runden kommen müsste, unter denen unser denkendes und dichtendes Volk schon seit Urzeiten zu leiden hatte.

mei`heimat wäre  aufs Übelste mitbetroffen,  stellten  auch wir uns  dem von KARSTEN zu recht umschmeichelten PROZESS in den Weg  . . .  selbst der aus heftigen Gegenreden schöpfende Diskutier-Fimmel  würde dann ohne DIE nachhaltigen WIRKUNGEN   verpuffen, für die sich allein und ausschließlich dem Ausland entliehende   LEHNWORTE verbürgen.

Womit wir über den vorstehenden Umweg, nunendlich beim  angehimmelten   DENGLISCH angekommen wären. Zumal auch dessen Unverzichtbarkeit, dem wünschenswerten PROZESS (dem Vorgang und der Entwicklung) des sprachlichen MISCHMASCH in unseren heimatlichen Gefilden, sehr dienlich ist und bleiben wird.

. . .  verbliebende Berührungsängste mit dem PROZESS, dann ein für alle Mal aus dem Wege räumend (siehe Bild) und unter Zutun  einprägsamer Worte wie "Whoopie",  "Nincompoop", "Hunky-Dory", "Nitty-Gritty"  und "Office floozy" . . .  in ihrer magnetisierenden Rolle  als  fünf Tüpfelchen auf dem i . . . dem deutschen Alltag dann  ebenfalls gut zu Gesicht stehen werden.

. . . sollten  daher  unserem philosophierenden,  auf myheimat mit seiner göttlichen Gefilden entliehenden "Bilderbuchsprache" anregende Akzente setzenden Karsten,  das  ihm  ohne Einschränkung  nicht erst seit heute zustehende CHAPEAU . . .  nicht länger schuldig bleiben.

LG vom in den Dekaden die ihm noch verblieben sind, dem Fortschrittsdenken  ebenfalls nichts mehr schuldig bleibenden  Rainer. Daher gegenwärtig die ZEICHENSPRACHE erlernend,

 . . . um mittels dieser Weltsprache  sich zukünftig  speziell mit DEN trendbesessenen Deutschen  besser verständigen zu können, denen auf heimischem  Boden ausser einem  brockenweise dahingestückelten Deutsch-Englisch,  in ihrer Muttersprache nichts gescheites mehr   über die Lippen huscht. 

. . . nur mal so "on end" in 1ner Mußestunde, vor mich hingesponnen.


5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
20 Kommentare
16.016
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 12.08.2017 | 11:54  
8.877
Rainer Bernhard aus Seelze | 12.08.2017 | 16:48  
420
Andrea von der Leine aus Laatzen | 12.08.2017 | 17:03  
8.877
Rainer Bernhard aus Seelze | 12.08.2017 | 17:13  
420
Andrea von der Leine aus Laatzen | 12.08.2017 | 17:16  
8.877
Rainer Bernhard aus Seelze | 12.08.2017 | 17:20  
420
Andrea von der Leine aus Laatzen | 12.08.2017 | 17:27  
14.689
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 12.08.2017 | 19:16  
8.877
Rainer Bernhard aus Seelze | 12.08.2017 | 21:33  
8.877
Rainer Bernhard aus Seelze | 12.08.2017 | 21:55  
14.689
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 13.08.2017 | 00:08  
3.860
Romi Romberg aus Berlin | 13.08.2017 | 01:58  
8.877
Rainer Bernhard aus Seelze | 13.08.2017 | 03:17  
31.177
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 13.08.2017 | 14:49  
8.877
Rainer Bernhard aus Seelze | 13.08.2017 | 17:20  
8.877
Rainer Bernhard aus Seelze | 15.08.2017 | 02:13  
2.199
Karsten Hein (Calenberger Kobold) aus Barsinghausen | 15.08.2017 | 12:38  
420
Andrea von der Leine aus Laatzen | 15.08.2017 | 22:23  
14.689
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 15.08.2017 | 23:43  
8.877
Rainer Bernhard aus Seelze | 16.08.2017 | 00:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.