Anzeige

Musikalisch Karfreitag erleben.

Seelze: St. Martin | Ein unglaubliches, sinnliches Erlebnis beginnt jedes Jahr um 15.00 Uhr am Karfreitag in St. Martin.

Vielen Menschen ist der Sinn dieses Feiertages nicht mehr präsent.
15.00 Uhr ist genau nach der Bibel die Sterbestunde von Jesus. Diese Sterbestunde kleidet Christoph Slaby in Musik. Erklärende Texte werden von Pastor Matthias Hoyer beigetragen.

Beginnend mit "Erbarme dich" aus der Matthäus-Passion von Joh.S.Bach folgt von Antonio Vivaldi "Stabat Mater". Die folgenden Musikstücke sind bis auf eine Ausnahme von Joh.S.Bach und folgen dem biblischen Geschehen.

Die Stimme der Mezosopranisten Beate Josten läßt die Tragik des Tages nachempfinden.

In dieser Woche fand auch der Tag des Engels Gabriel statt. Der Tag der Verkündigung der Geburt Jesus an Maria wurde in das musikalische Programm durch das "Ave Maria" von Miliano Caccini - gesungen von Beate Josten gespielt von Christoph Slaby eingebaut.

Eine Stunde die von ihrer musikalischen Leistung viel Applaus verdient hätte. Dem Sinn der Stunde entsprechend verließen die zahlreichen Besucher still die Kirche.
0
1 Kommentar
27.554
Heike L. aus Springe | 30.03.2013 | 07:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.