Anzeige

Jbo-YoungStars geben Konzert im Seelzer Neuen Forum

Volle Bühne in Seelze - die Jbo-YoungStars bei ihrem Konzert
 
Die Musik zum Musical "Mozart!" wird natürlich stilecht anmoderiert
Seelze: Neues Forum Schulzentrum Seelze |

Neues Forum fast ausverkauft - Jbo-Beginners eröffnen das Konzert



Am Sonntag, dem 23. Juni 2013, gaben die jungen Blasorchester aus Seelze ihr Jahreskonzert.

Schon vor Konzertbeginn war viel Bewegung im Neuen Forum im Seelzer Schulzentrum, denn die Musiker mussten für das zahlreich erschienene Publikum noch schnell zusätzliche Stühle aufbauen. Dann stieg die Spannung, besonders bei den Eltern der Jbo-Beginners im Publikum, war es doch für einige der ganz jungen Musiker im Jugendblasorchester Seelze e. V. das erste Konzert im Neuen Forum.

Souverän eröffneten die Jbo-Beginners unter der Leitung von Steffen Hospodarz den Konzertnachmittag mit "Y.M.C.A.". Schon bei der Begrüßung hatten die Musiker das Publikum auf ihrer Seite - mit lustiger Verkleidung und unterhaltsamer Moderation ließen die Jbo-Beginners keine Langeweile aufkommen. Es folgten noch Titel wie Neil Diamonds "I'm a Believer" oder "Get Back" von John Lennon und Paul McCartney. Schließlich ließ das Publikum die Jbo-Beginners erst nach einer Zugabe von der Bühne.

Dann betraten die Jbo-YoungStars die Bühne, um mit dem Publikum ihre Dirigentin Natalie "Alfi" Hönemann zu begrüßen. Dass auch die Jbo-YoungStars ihre Konzertstücke mit vielen Ideen umrahmen, zeigten sie bereits beim ersten Stück "Ghostbusters". In Geisterkostüme gehüllte Beginners huschten durch den Saal, und wurden von Dr. Rey, dem "Geisterjäger" verfolgt und letztendlich vertrieben. Kaum, dass die Geister verschwunden waren, kamen die Tiere der Savanne auf die Bühne, um die "African Symphony" anzukündigen. Die Posaunen stellten in dieser Originalkomposition, die afrikanische Rhythmen und Melodien gekonnt verbindet, die Elefanten dar.

Und als ob dies nicht schon genug gewesen wäre, betraten vor der Pause 5 Musiker, in Windeseile "backstage" von fleißigen Helfern geschminkt, in stilechter Verkleidung als "Jackson 5" die Bühne. Das Medley bekannte Hits dieser Gruppe verband ruhige wie tanzbare Stücke auf schon fast klassische Art und Weise mit vielen Klangfarben aus dem Holz- und Blechregister.

Erwartungsgemäß wurde es im zweiten Konzertteil noch fetziger. Mit "It don't mean a thing (if it ain't got that swing)" von Duke Ellington trieb Schlagzeuger Henry Auditor das Orchester voran. Sein Percussion-Kollege Johannes Holz hingegen wies eine andere Richtung: als W. A. Mozart verkleidet moderierte er die Musik zum Musical "Mozart!" an - ein modernes Musical über den Komponisten, das musikalisch gar nichts mit den bekannten Werken von Wolfgang Amadeus zu tun hat. Dieses Stück bereitete den Musikern sichtlich Spaß, immer wieder angefeuert von ihrer Dirigentin.

Der zweite Konzertteil hielt noch weitere musikalische Überraschungen parat. Mit dem "Jazz Waltz No 1" von Otto M. Schwarz zeigte man eine ganz andere Klangfarbe: ein lockerer, jazzig gesetzter Walzer mit solistischen Einlagen, gefolgt von der irrwitzigen Komposition zum Film "Rabbi Jacob" mit Louis de Funés. Diese französische Musik verband gleich viele Stile auf ungewöhnliche Weise, ob jiddischer Klezmer, 70er Jahre Jazz-Rock oder auskomponierte Soli für die 5 Percussionisten, die wilde Verfolgungsjagden darstellten - die Teile wurden ausdrucksstark von den jungen Musikern wiedergegeben.

Und zum Schluss zauberte die Dirigentin noch einen Leckerbissen der anderen Art aus dem Hut: mit "The Witches' Sabbath" aus Puccinis Oper "La Villi" ließ Hönemann das Forum zu einem Hexenkessel werden und trieb die Musiker durch die verhexten Läufe der Partitur, bis sie mit einem fulminanten Schlussakkord das Konzert beendete.

Nach drei Zugaben verließen die Jbo-YoungStars schließlich die Bühne. So hatten sich die Monate der Vorbereitung für dieses Konzert gelohnt. Die Sommerferien über herrscht Probenpause - und dann geht es auch schon in die Vorbereitungen für das "Seelzer Filmmusik-Indoor" des Jbo Seelze am 22. September im Neuen Forum...

http://www.jbo-youngstars.de
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.