Anzeige

Hurra - unser Warten hatte ein Ende. Die myHeimat-Redaktion gab endlich mal ein Lebenszeichen von sich . . . einem "bösen Treiben" ein Ende bereitend !!!!

. . . das alte einen Gedankenaustausch begleitende Lied. Besonders dann, wenn sich mit egomanischen Sympthomen pubertärer Rechthaberei und professoraler Besserwisserei in Szene setzend.
 . . . denn  Julia (in Augsburg das Wort ergreifend)   deaktivierte !!!! ein Kommentarsegment . . . war 
 in demselben  nicht nur einmal, sondern sage und schreibe dreimal !!!!! um angebrachte da aus  Not geborener  "Schimpfe" nicht verlegen.

. . . und schon war myHeimats blitzgescheiter
sich mit einem überirdischen Wissen schmückender  Hautevolee, der Wind aus den Segeln genommen.

Lediglich  das grosse Schweigen, hatte urplötzlich das Sagen. Auch zu meinem Schaden.

Denn da  von professoraler  Alles- u. Besserwisserei 
mit Anfang und ohne Ende geprägt, hatte sich der Gedankenaustausch unter einem Beitrag von Barbara S.,  auch als ein Lückenfüller meines defizitären Wissens inszeniert. Ich lernte lesend hinzu. Wort für Wort und Zeile für Zeile, bevor das sprichwörtliche "dicke Ende" des Kommentar-Segments  das Licht dieser Welt erblickte. 
 
JAA . . . erst eine   um gedanklichen Tiefgang  nicht betteln müssende  von  Barbara     angeregte    DISKUSSION,   deren am 4. März  beginnendes Geben und Nehmen   sich  leider nur anfänglich  in einem  charmanten  . . . vom Verhaltenskodex erbetenen   Rahmen bewegte.

Denn urplötzlich  kam es knüppeldick . . .  auf myHeimat keine Seltenheit  wenn divergierende  der Rechthaberei verschriebene Lebensphilosophien kollidieren,  da  sich dick aufgetragener im Kreise drehender Rhetorik  ohne Ende bedienend.  Weder Widerspruch noch Kritik akzeptierend . . . nachvollziehbar.

 . . . zumal die intellektuelle Souveränität es autoritären Bildungs-Koryphäen gebietet, ihren Kopf  über Wasser zu halten  wenn mit  supergescheitem   Imponiergehabe  dickköpfigen Antipoden  die Leviten lesend. Sich im Idealfall  hochnäsiger   andere myHeimatler  beschmuddelnde   Worte wie   dieser hier bedienend:  

"Wacht  endlich auf ihr   Penner
  -  nicht  an eurem  sondern  nur an meinem Wesen, muss die  Welt genesen".

Tja . . . und schon da  einige von myHeimats  Vordenkern sich auch unter Barbaras Beitrag diesem vorstehenden extrem !!!!!!   arroganten !!!!!!  Leitsatz  verschrieben hatten,  kam aus Augsburg was kommen musste. 

Es war JULIA und keine andere.  Denn da um myHeimats Wohl besorgt, mit beiden Beinen in der Pflicht stehend.  Mit myHeimats Verhaltenskodex im Gepäck.

 . . . nicht Barbaras lesenswertem Beitrag, sondern  dem  kommentierenden  Kuddelmuddel  im von nicht wenigen   beleidigenden !!!!!! Begleiterscheinungen  gepiesackten   Geschehen unter  Barbaras  Beitrag ein Ende bereitend  -  nach bewährter Manier. 

LG vom Rainer in weiter Ferne  -   mit für myHeimat aufgesparter Lust und Laune und  diesem  nur mal so rausgerutschten Beitrag . . . sich  hier erneut verausgabend.  
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
15 Kommentare
16.334
Romi Romberg aus Berlin | 11.04.2021 | 00:23  
3.889
Heimatler Rainer Bernhard aus Seelze | 11.04.2021 | 00:33  
29.798
Thomas Ruszkowski aus Essen | 11.04.2021 | 00:39  
16.598
Ariane Braun aus Zusmarshausen | 11.04.2021 | 00:42  
3.889
Heimatler Rainer Bernhard aus Seelze | 11.04.2021 | 00:52  
1.401
L. Meier-Staude aus Germering | 11.04.2021 | 10:48  
16.598
Ariane Braun aus Zusmarshausen | 11.04.2021 | 11:17  
42.662
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 11.04.2021 | 13:55  
16.598
Ariane Braun aus Zusmarshausen | 11.04.2021 | 14:34  
3.889
Heimatler Rainer Bernhard aus Seelze | 11.04.2021 | 16:57  
3.889
Heimatler Rainer Bernhard aus Seelze | 11.04.2021 | 17:14  
19.809
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 11.04.2021 | 19:49  
3.889
Heimatler Rainer Bernhard aus Seelze | 12.04.2021 | 20:04  
19.809
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 13.04.2021 | 00:08  
3.889
Heimatler Rainer Bernhard aus Seelze | 14.04.2021 | 16:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.