Anzeige

Gospels für Bremen

... in der Vorprüfung in Letter. Ohne den Letteranern das Programm für den Kirchentag vorgesungen zu haben, wollten sie nicht nach Bremen reisen. So lud Canto Vivo zum nachmittäglichen Konzert nach St.Michael ein.
Die starke Gruppe von ca. 30 Menschen sang ein vielfältiges Programm. Ein in jeder Hinsicht kleiner Gag am Rande: Ohne auch nur mit der Wimper zu zucken hatten Chormitglieder ein Baby dabei. Es trank während des Singens und träumte und man hatte den Eindruck, es genoss sogar den Gesang. Ob das die Methode ist, frühzeitig neue Chormitglieder zu aquirieren?
Der Gesang jedenfalls begeisterte und das Programm ist gut zusammengestellt und mit Freude gesungen. Ein gelungener Nachmittag.
0
2 Kommentare
450
Christina Schütz aus Garbsen | 17.05.2009 | 22:19  
2.252
Wolfgang Jenke aus Seelze | 23.05.2009 | 22:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.