Anzeige

18. lange Kulturnacht in Gümmer

Wann? 13.04.2013 20:00 Uhr bis 14.04.2013 02:00 Uhr

Wo? Bürgerhaus Gümmer, Zum Wiesengrund, 30926 Seelze DEauf Karte anzeigen
Art of Mouth
 
The Rockhouse Brothers
 
Thorsten Hitschfel
Seelze: Bürgerhaus Gümmer | Nur noch wenige Restkarten zum Preis von 25 Euro - über anfrage@teamvokus.de

Programm:
Art of Mouth – Teil 1 (Die deutsche Antwort auf Police Academy)
Pause
Comedy-Kurzprogramm mit Thorsten Hitschfel
Kurzpause
Art of Mouth – Teil 2 (Guinnessbuch Weltrekordhalter im Dauerbeatboxen – Supertalentteilnahme 2010)
Pause
The Rockhouse Brothers
Hendie Sound

Die Zuhörer schielen ungläubig in Richtung Tontechnik: kein CD-Player in Sicht, kein Effekt zugeschaltet. Die Illusion ist perfekt. The Art of Mouth ist tanzbar und rockt... nicht umsonst hat die Presse die beiden schon als die Rolling Stones des A'Capella bezeichnet. Da bleibt der kleine grüne Kaktus garantiert zu Hause.
Musikalisch tummeln sich die beiden Mundakrobaten in sämtlichen Stilrichtungen wie Rap, R&B, Funk, Rock, Heavy Metal, Reggae, Soul, Techno, Schlager, Punk, Blues... Komplette Bands werden reif fürs Arbeitsamt!
The Art of Mouth macht vor nahezu keinem Geräusch halt. Und dies in einer unglaublichen Perfektion: Bekannte Automarken aus Zwickau oder Wolfsburg? Das wundervolle Stöhnen der Tennisspielerin Monika S.? Ein Schlager aus (Ur-)Großmutters Zeiten, komplett mit dem typischen Grammophonkrachseln? Spontane Hörspielgeschichten auf Zuruf? Erleben Sie es selbst...
Zwei Münder bringen das Publikum auf einem Rockkonzert oder einer Technoparty zum Toben? DAS GEHT - mit The Art of Mouth!
Auf der Love Parade in Berlin stellte The Art of Mouth in 2000 zum ersten Mal einen persönlichen Rekord in der selbst kreierten Disziplin "Dauer-Mundtechno" auf. Damals waren das niedliche 31 Minuten - dies zu zweit.
Der amtierende Guinnessbuch Weltrekordhalter für den "längsten Human Beatbox Marathon" ist seit dem 20.10.2012 Peter Wehrmann mit der Marke von 25 Std. 30 min.
Stimmen von prominenten Persönlichkeiten aus Politik und Unterhaltung runden das Repertoire von The Art of Mouth ab. für Freunde alter Filme ist ebenso etwas dabei wie für Literaturkenner oder Fans der guten alten ZDF Hitparade...
Art of Mouth gastierte bis jetzt über 60 mal im Fernsehen, z.B. bei Stefan Raab (VIVA), Thomas Gottschalk, Badesalz-TV, Anke-Engelke Weihnachtsgala (alle drei SAT.1), Verstehen Sie Spaß, Tigerentenclub (beide SWR/ARD), Hans Meiser (RTL), Adelheid und ihre Mörder (mit der unvergessenen Evelyn Hamann), WDR-1LIVE-Silvestergala, DAS! auf dem roten Sofa, Hannover-Comedy-Gala (beide N3), taff, Pocher's Jahresrückblick (beide Pro 7), RTL Berichterstattung zur Love Parade, Nightwash (eins festival), Comedylab (ZDF neo)...
Art of Mouth sind:

Peter Wehrmann übt seine Tätigkeit als Mundakrobat, Mouthdrummer, Geräuschillusionist und Stimmenparodist professionell bereits seit Anfang der 1990er Jahre aus. Neben The Art of Mouth sind seine weiteren Projekte der Solo-Act [sweet] Pete The Beat, das Musik-Comedy-Trio Triolenkompott und das ABBA A Cappella Quartett Peter & The Wolvettes. Bei Harmony Central war er zehn Jahre bis Ende 2008 dabei. Mit dem miniBEATclub ist er zusammen mit Udo Schöbel seit Ende 2011 fester Bestandteil der "radio EINS Live-Show" vom rbb. und beim britischen Comedy-Duo Carrington-Brown taucht er immer öfter als Special Guest auf.
1998 landete Peter Wehrmann als Stimmenimitator mit dem Saisonprojekt "Grappatoni - Flasche leer" in den Top-100 der deutschen Singlecharts: der italienische Trainer eines bekannten bayerischen Fußballclubs lieferte ihm mit seinem legendären Wutausbruch eine brillante parodistische Steilvorlage.
2010 war er erfolgreich Teilnehmer beim RTL Supertalent.

Lutz Schwarz ist neben seiner mundakrobatischen Präsenz bei The Art of Mouth musikalisch tätig als Keyboarder und Sänger in diversen Funk- und Soulbandprojekten. 1987 war er Jugendpreisträger im Bereich Gesang bei einem Wettbewerb im Jazzclub Hannover und sang bis 1992 bei der Salsa-Band Havana. Als Musiklehrer und Vocal Coach gibt Lutz Schwarz Unterricht in den Fächern Gesang und Keyboard. Desweiteren ist er Musikproduzent und Kompositionen von Songs für Werbeproduktionen gehören ebenfalls zu seinen Tätigkeiten. Sein Produktionsstil hatte darüber hinaus maßgeblichen Anteil an einem Nr.1-Hit des türkischen Sängers Rafet El Roman



Thorsten Hitschfel – CAC Comedy
Mit Thorsten Hitschfel kommt ein alter Bekannnter zurück nach Gümmer. Thorsten Hitschfel bringt sein Publikum garantiert zum Lachen. Er ist der beste Beweis, dass es gut war, die Mauer einzureissen, denn was hätten wir sonst hier im westlichen Teil verpasst! Wenn man ihn engagiert, kann man die grossen Namen zu Hause lassen - ER hat sie alle dabei. Der Schwerpunkt des Programms bildet Musik-Comedy, bei der durch Stimmimitationen Lieder bekannter nationaler und internationaler Sängerinnen und Sänger persifliert werden. All dieses wird eingebettet in Betrachtungen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Ereignissen und Themen, vorgetragen in verschiedenen Charakteren.

Niedersächsischer Kleinkunstpreis „Die Goldene Rübe“
Finalist bei Cindys Talentschmiede im Quatsch Comedy Club
2. Platz beim „ Lippischer Kleinkunst-Wettbewerb“
3. Platz beim „Niedersächsischer Laubenpieper“
und auf vielen Bekannten Bühnen das Publikum begeistern:
Schmidt Theater, Hamburg
Friedrichstadtpalast, Berlin
Marlene, Hannover
Theater Die Tonne, Reutlingen
Kurtheater, Bad Pyrmont
Horster Harlekin, Garbsen
Brunsviga, Braunschweig
Kräutergarten, Hannover

The Rockhouse Brothers
Wegen der großen Nachfrage unseres Stammpublikums noch einmal die fantastischen Rockhouse Brothers.

Bekannt wurden sie unter anderem im SAT 1 Frühstücksfernsehen – richtig bekannt dann in Gümmer ! Sehr gerne erklärten sie sich bereit, erneut vor dem Super-Publikum der Gümmer´schen Kulturnacht aufzutreten. Und dieses Jahr passen wir in ihren Tourneeplan !


Die „Beste Studio-Band der Welt“ hat das Diplom zum Rocken!
Vom Sat.1 Frühstücksfernsehen als „Beste Studio-Band der Welt“ ausgezeichnet, sind die Rockhouse Brothers wieder „on the road“ und beweisen in Deutschland und Europa, dass sie auch als großartige Live-Band begeistern können.

Die Rockhouse Brothers, das sind Joey „The Saint“ (Gitarre + Gesang) und sein „Little Brother“ Jamie (Kontrabass + Gesang). In Amerika geboren und in England aufgewachsen, verfolgen die Geschwister nur ein einziges Ziel: sich mit ihrer Musik in die Herzen der Menschen zu spielen! Das gelingt ihnen genau so perfekt wie ihrem Schlagzeuger „The Wolfman“, der seine eigene wachsende Fangemeinde hat.
Jamie und Wolfman lernten sich im Jahr 2000 auf der Bühne von „Buddy – das Musical!“ in Hamburg kennen und gründeten 2001 gemeinsam mit Joey die Rockhouse Brothers. Ein ganzes Jahr lang wurden die drei jeden Samstag auf Sat.1 gefeatured und sind nach wie vor sporadisch zu Gast im Frühstücksfernsehen – wenn es ihr Tourplan erlaubt! Ungefähr 200 Konzerte spielen die sympathischen Jungs im Jahr, darunter auch gemeinsame Auftritte mit Melanie Fiona, Chris de Burgh, Roger Cicero, Chris Norman (Smokie), Max Mutzke und vielen anderen.
Ihre Art, 50er-Jahre Rock’n’Roll mit aktuellen Party-Hits zu verbinden, ist das Erfolgsrezept für jedes Event: Ob in Hamburger Reeperbahn-Clubs, in Konzerthallen, auf Musikfestivals, sogar auf Kreuzfahrten und bei TV- und Galaveranstaltungen und eben in Gümme, die Menge tobt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.