Anzeige

12xk - Ein Bild war der Auslöser!

Seelze: St.Barbara-Kirche | Gleich zu Beginn des die Seele und das Herz berührenden Konzertes erklärte Fritz Baltruweit, wie die Idee eines Abends über Raben entstanden ist: Durch ein Bild an der Wand des eigenen Wohnzimmers. Dort sind zwei Raben zu sehen.
Am Ende des Abends wissen die Zuhörer vieles über das Leben der Raben, über die Parallelen zum menschlichen Leben, über viele Stellen in der Bibel, in denen Raben eine Rolle spielen. Fritz Baltruweit wandert mit seinen Musikern und dem Publikum durch die Jahreszeiten, aber auch durch den Lebenslauf. Mehrfach im Laufe des Abends gibt es Gelegenheit zur Selbstreflexion, zum Innehalten. In die Stille hinein erklingt die berührend von Konstanze Kuss gespielte Harfe und es geht weiter durch das Jahr. Konstanze Kuß ist durch ihre inzwischen mehrfachen musikalischen Abende in Harenberg genauso bekannt und beliebt wie Fritz Baltruweit mit seiner weichen Stimme. Peter Frank am Bass und Sebastian Frank am Keybord – beide aus Weimar - waren neue Musiker für das harenberger Publikum. Die Percussions spielten eine wichtige Rolle an diesem anrührenden Musikabend, gefühlvoll ließ der Pastor dieser Kirche, Nikolaus Kondschak, die unterschiedlichsten Instrumente erklingen.
„Dann sing ich für dich“ und andere Lieder sangen die vielen Besucher dieses Abends mit und gingen mit einem Segen verabschiedet im letzten Licht des Tages nach Hause – traurig, dass es schon wieder vorbei war mit den vielen schönen Liedern von Fritz Baltruweit..
Aber der nächste 12. kommt ja bestimmt und er bringt mit Matthias Brodowy ein neues Erlebnis: http://www.myheimat.de/seelze/kultur/12xk-klavierk...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.