Anzeige

Süße Geburtstagsglückwünsche - ganz persönlich

Das süße Resultat
Ich schenke gerne etwas persönliches, und so habe ich schon zu vielen Geburtstagen zum Kaffeetrinken als süßes Mitbringsel meine selbstgebackenen Glückwünsche mitgebracht.

In diesem Jahr habe ich meine Tochter (24) und meinen Enkel (3) damit erfreut, die ihre Geburtstage zusammen gefeiert haben.

Meine selbstgemachten Glückwünsche sind aus Mürbeteig hergestellt, und dazu braucht man:
100g Zucker
200g Butter oder Margarine
300g Mehl
Alle benötigten Zutaten zurechtstellen und dann:
Den Zucker mit der Butter oder Margarine schaumig rühren und dann das Mehl darüber streuen, alles möglichst schnell zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig zu einer Kugel formen und in Alufolie 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Backofen heize ich dann auf 200° vor, und
nach der Kühlzeit kann der Teig dann geformt werden. Dazu schneide ich vom Teig Stücke ab und rolle daraus etwa 1 mm dicke "Würstchen". Aus jedem "Würstchen" wird ein Buchstabe geformt und etwas flachgedrückt. Die Buchstaben werden dann auf der mittleren Schiebeleiste für etwa 15 Minuten gebacken.
Für die Verzierung der Buchstaben nehme ich Puderzucker (200g), der mit so viel Zitronensaft verrührt wird, bis daraus eine dicke aber streichfähige Glasur entsteht.
Nun habe ich mit Lebensmittelfarbe immer einen kleinen Teil der fertigen Puderzuckermasse in verschiedene Farben eingefärbt und die ausgekühlten Buchstaben damit bestrichen.
Mit bunten Smartis, Zuckerstreusel oder Perlen kann man dann noch jeden Buchstaben nicht nur farblich, sondern auch "künstlerisch" verzieren! Nach 1-2 Stunden ist die Puderzuckermasse fest geworden und ich arrangiere die fertigen Buchstaben dann auf einem Tortendeckchen, welches ich vorher auf einen Teller gelegt habe.
Mir macht das immer einen unglaublichen Spass und das Ergebnis ist bis jetzt immer super angekommen!
0
1 Kommentar
3.062
Tine Kumpel aus Ronnenberg | 01.11.2010 | 01:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.