Anzeige

Die Letteraner Brettspieler im Radio

Anna, Brunhilde, Frau Gilica und Dorle
Heute waren wir zu Gast im NDR1 bei der Plattenkiste. Brunhilde, Anna und ich durften die Sendung mit gestalten. Kurz vor 11 Uhr trafen wir am Funkhaus am Maschsee ein und wurden dort von einem sehr netten Assistenten empfangen. Dieser führte uns durch das Funkhaus. Zuerst bekamen wir den kleinen Sendesaal zu sehen, der uns sehr gut gefallen hat. Hier ein Konzert zu hören ist bestimmt ein Erlebnis. Dann gab es eine Vitrine mit vielen Utensilien aus früheren Radiozeiten zu sehen. Weiter ging es in das Studio B, hier moderierte gerade Jens Krause. Den durften wir natürlich nicht stören, aber der Techniker im Hintergrund zeigte uns den Sendeplan unserer Sendung. Wir konnten schon sehen, welche Lieder gespielt werden und wann wir dann mit unseren Beiträgen an der Reihe sein werden. Wir bekamen viel erklärt und gezeigt, so ein Blick hinter die Kulissen ist doch sehr interessant! Nun ging es in die Kantine, bei einem Getränk lernten wir die Moderatorin Martina Gilica kennen. Wir sprachen über unsere Gruppe, über die vielen Aktivitäten und über unser Projekt „Spielen mit Senioren“. Frau Gilica war sehr interessiert und machte sich Notizen für die Sendung. Und schon war es kurz nach 12 Uhr, schnell in den Senderaum! Noch ein Erinnerungsfoto und dann ging es auch schon los. Wir konnten in drei Wortbeiträgen über unsere Gruppe berichten. Das Lampenfieber verging und wir redeten frei von der Leber weg. Wir hätten noch viel mehr berichten können, die Zeit reichte gar nicht aus! Aber ich glaube, wir haben den Hörern einen kleinen Einblick in unsere Gruppe verschafft und vielleicht dadurch neue Mitspieler gewonnen. Für uns drei war es auf alle Fälle eine sehr interessante Erfahrung und wir haben uns sehr gefreut, dass wir vom NDR1 eingeladen wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.