Anzeige

Der TV Lohnde auf den Spuren des Bergdoktors

Die Gruppe auf dem Hartkaiser
15 Mitglieder der Nordic Walking Gruppe des TV Lohnde starteten am vergangenen Wochenende zu einem Kurztrip nach Ellmau in Tirol. Der wunderschöne Ort am Fuße des Wilden Kaisers ist nicht nur die Heimat des Bergdoktors aus der gleichnamigen Fernsehserie, sondern auch das Zuhause der Nordic Walkerin Annemarie Wojtczak, die der Gruppe immer wieder von ihrer schönen Heimat vorgeschwärmt hatte.

Und so machte sich die Gruppe per ICE auf den Weg zum Kogl-Hof in Ellmau, der durch seine Lama-Zucht bekannt ist. Leider konnte das geplante Lama-Trekking aufgrund der vom Regen der vergangenen Tage aufgeweichten Wege nicht stattfinden, Doch Langeweile kam trotzdem nicht auf.

Eine Besichtigung der Ellmauer Obstbrennerei stand ebenso auf dem Programm wie eine Fahrt mit der Bergbahn auf den Hartkaiser, von wo aus es über den Rübezahl-Wanderweg (mit Einkehr in der Rübezahl-Alm...) wieder bergab ins Tal ging.

Und beim Almabtrieb in Söll bewiesen die Lohnder, dass man auch im hohen Norden die Kunst des Jodelns beherrscht.

Die Abende verbrachte die Gruppe stets auf dem Kogl-Hof bei Hausmusik, wobei der Hausherr Sepp Oberhofer, der 25 Jahre im Original Alpenland Quintett musiziert hat, tatkräftig von den mitgereisten Lohnder Musikanten (..und Nordic Walkern) Lothar und Wolfgang unterstützt wurde.

Am letzten Abend wurden dann noch die mitgebrachten Dirndl von den Lohnder Damen präsentiert und von den Herren entsprechend bewundert.

Nach drei erlebnisreichen Tagen ging es dann am Montag früh auf die Heimreise, wobei bei einem Zwischenstop auch noch das am Wochenende so häufig besungene Städtchen Kufstein besucht wurde. Das diese Fahrt bald noch einmal wiederholt werden muss, wurde schon auf der Heimfahrt nach Hannover beschlossen.....
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 07.10.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.