Anzeige

Diözesane Eröffnung der Misereor-Fastenaktion am 4. März 2012 in Seeg

Wann? 04.03.2012 10:00 Uhr

Wo? Pfarrkirche St. Ulrich, Kirchplatz , 87637 Seeg DEauf Karte anzeigen
Seeg: Pfarrkirche St. Ulrich | Die Pfarrei St. Ulrich in Seeg ist für die diözesane Eröffnung der Misereor-Fastenaktion 2012 Gastgeber. Die Veranstaltung wird von der Katholischen Arbeitnehmerbewegung federführend für die Verbändekonferenz und der Abteilung Mission, Frieden und Entwicklung des Bistums Augsburg druchgeführt. Bei der Veranstaltung wird das Thema der Fastenaktion vertieft und Akteure der Eine-Welt-Arbeit bringen sich in die Veranstaltungsgestaltung ein.

Familiengottesdienst

Die Messfeier mit Diözesanbischof Dr. Konrad Zdarsa beginnt am 4. März 2012 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche von Seeg. Die Domkapitulare Dr. Bertram Meier und Dr. Wolfgang Hacker werden zusammen mit dem Ortspfarrer Msgr. Alois Linder, dem KAB Präses Günther Rehle und dem BdkJ Präses Christoph Lentz konzelebrieren.

Gast aus Hongkong - Leben im Käfig

1,3 Millionen Einwohner Hongkongs leben unter der Armutsgrenze. Viele können sich trotz fester Arbeitsstelle nicht einmal eine Einzimmerwohnung leisten. Besonders dramatisch ist die Situation der „Cage People“, zu Deutsch „Käfigmenschen“: Sie hausen in winzigen Drahtverschlägen, ohne jegliche Privatsphäre oder persönlichen Rückzugsraum. Sze Lai Shan, Mitarbeiterin des MISEREOR-Partners "Society for Community Organisation" (SoCO) aus Hongkong wird in Seeg zu Gast sein. Zudem wird vom 1. bis 4. März (täglich 10:00 bis 22:00 Uhr) die Ausstellung "Daheim auf 2 qm – Vom Leben im Käfig" im Pfarrheim in Seeg gezeigt.

Markt der Möglichkeiten

Beim Markt der Möglichkeiten am 4. März im Gemeindezentrum Seeg sind wieder viele Eine-Welt-Akteure dabei. So sind die Missionierenden Orden, der Frauenbund mit der Solibrot-Aktion, pax christi mit einem Stand gegen Kindersoldaten, der Eine-Welt-Kreis mit Produkten aus dem Eine-Welt-Laden und Humedica aus Kaufbeuren vertreten.

Kolping stellt Projekte vor

Die Kolpingjugend wird am Nachmittag des 4. März über die Jugendbegegnung in Indien informieren. Am Markt der Möglichkeiten stellt die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger vor, wie sie Kindern in Südafrika und Indien eine bessere Zukunft ermöglicht.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Zur Misereor-Eröffnung gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm. Schulen, Kindertagesstätte, das Kino in Marktoberdorf, das Cafe Scherbaum und viele andere bringen sich mit Angeboten ein. So wird die Katholische Landvolk Bewegung (KLB) Augsburg am 9. März, 20:00 Uhr in der Gemeindehalle Seeg ein Benefizkonzert mit den Nordhangmannen und der Trommlergruppe Kakilambé zur Misereor-Eröffnung organisieren (Eintritt frei, Spenden für Misereor erbeten). Die Jugend ist am 3. März zu einem Jugendfestival mit Sternblut ins Gemeindezentrum Seeg eingeladen. Ab 18:00 Uhr gibts im Gemeindezentrum Seeg ein Vorprogramm mit Nachwuchskünstlern aus der Region. Die Firmlinge gestallten einen Jugendgottesdienst. Mit dem Weltgebetstag der Frauen startet am 2. März, 19:00 Uhr eine "Solidaritätsnacht für die Eine Welt" in der Kirche von Seeg, die in ein Taíze-Gebet (22:00 Uhr) mündet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.