Anzeige

Johanniter Schwandorf im Dauereinsatz

Die Hilfe der Johanniter war bei der Rad-Weltmeisterschaft stark gefragt. (Foto: Uli Pidrmann, Johanniter)
Schwandorf: Johanniter | Zum zweiten Mal übernahm der Johanniter Ortsverband Schwandorf mit Unterstützung der benachbarten Ortsverbände Regensburg und Schwarzenfeld die Sanitätsdienstliche Betreuung der „Rad-Weltmeisterschaft - Bike on Fire 24 Std. Race“ im ehemaligen Maxhütte - Gelände in Sulzbach-Rosenberg.
Mit rund 60 Helfern, Helferinnen und Ärzten organisierte Einsatzleiter Uli Pidrmann die Betreuung der ungefähr 800 Teilnehmer und der zahlreichen Zuschauer. Die JUH Helfer mussten 146 Patienten sanitätsdienstlich und ärztlich versorgen. Nach 24 Stunden Einsatz konnten die Einsatzkräfte erfolgreich Ihren Dienst beenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.