Anzeige

Hier kann nicht JedeR Schlossgast sein!

Schwalmstadt: Schloss | Frauen schon gar nicht!
Es gibt eine klare Geschlechtertrennung - nur Männer sind zugelassen!

Ein Schloss.
Ein Kleinod mit viel Geschichte - und doch ist die jüngste Geschichte außergewöhnlich.

Wenn man verfolgt, was über die Geschichte dieses Schlosses geschrieben steht, so sind die ersten alten Steine wohl schon vor mehr als 1000 Jahren gesetzt worden. Damals als Rundburg gebaut, sind auch heute noch Teile in vorhandenen Bauwerken vorhanden. Schon im 12. Jahrh. ist wohl eine Erwähnung der Burg Ziegenhain nachzuweisen. Aber die Grafen von Ziegenhain sind im 15. Jahrh. ausgestorben. Die Geschichte geht dann mit vielen Kriegswirren wie dem Siebenjährigen Krieg weiter. Aber - und hier beginnt die Geschichte ungewöhnlich zu werden - schon 1842 bekam das Schloss eine besondere Verwendung: Es wurde Strafanstalt! Und so beherbergt das Schloss seit mehr als 150 Jahren besondere Gäste. Und schon im 19. Jahrh. waren hier bis zu 400 Gäste in der damals größten Haftanstalt Hessens Bewohner. Damals wurden sie im Ackerbau eingesetzt.
Sie kamen und kommen wohl selten freiwillig und die Zeit ihres Aufenthaltes ist auch fremdbestimmt. Manchmal versuchen sie ihn zu verkürzen. So gab es vor genau 20 Jahren einen ehemaligen Häftling, der einen Mithäftling mit einem Bundeswehr-Radpanzer an einem Sonntag befreien wollte. Er fuhr einfach mit dem Panzer in das Tor. Der Ausflug dauerte aber nicht lange...... . Es war die Zeit der prominenten Häftlinge. Auch berühmte Namen der Bader-Meinhoff-Gruppe sollen hier zeitweise "beheimatet" gewesen sein. Im Ort gibt es viele Geschichten aus diesem besonderen Schloss. Irgendwie kennt wohl jeder Einwohner des Ortes jemanden, der irgendwie mit dem Schloss zu tun hat. Es ist ja auch Arbeitsstätte für viele Menschen.

Aber eines darf bei diesem besonderen Schloss, auf dessen Besichtigung man aus nun erklärlichem Grund gern verzichtet, nicht aus den Augen lassen: Auffallend ist besonders, dass das Finanzamt unmittelbarer Nachbar ist - ein Schelm, wer Böses dabei denkt.....! Und doch kommt so ein Gedankenspiel: Ob es einen direkten, heimlichen Durchgang vom Finanzamt zum Schloss gibt?!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.