Anzeige

Starke Leistungen

  Am 12 Mai rief das Landratsamt zur 6. Landkreismeisterschaft im traditionellen Allkampf-Jitsu, Ausrichter war dieses Jahr die Abteilung Taekwondo / Allkampf-Jitsu / Selbstverteidigung des TSV Schwabmünchen. Insgesamt folgten diesem Aufruf 83 Sportler/innen aus dem gesamten Landkreis Augsburg. Darunter waren unter anderen auch die Vereine und Schulen aus Untermeitingen (18 Teilnehmer/innen) unter der Leitung von Jürgen Löhning, Großaitingen (15 Sportler/innen) unter der Leitung von Sonja Kienle und vom TSV Schwabmünchen (18 Starter/innen) angeführt von Tobias Krüger.
„gekämpft“ wurde auf drei „Kampfflächen“ – auf der Wettkampffläche einst mussten Kombinationen bzw. Formen (K/F) und der Bruchtest (B) absolviert werden und auf den Wettkampfflächen zwei und drei wurden die Leistungen in der Selbstverteidigung (S) bzw. bei den Mannschaften der Schaukampf (S) bewertet. Diese Mattenaufteilung kommt daher zustande, dass erst ab dem Grüngurt eine Kombination und der Bruchtest in den Gürtelprüfungen vorgesehen sind und sich die Wettkampfstatuten der Landkreismeisterschaft an diesen Richtlinien orientiert. Landkreismeister bzw. Meisterin kann also nur werden wer alle drei Kategorien absolviert Bei den unteren Gürtelgraden (Weiß- bis Orangegrüngurt) muss hingegen, aus Gründen der Verletzungsgefahr, da noch Anfänger) nur die Selbstverteidigung gezeigt werden um Landkreismeister/in zu werden.
Um eine möglichst faire Wertung zu erhalten wurde in den meisten Startklassen (Ausnahmen einige kleinere Kinderklassen) in Mädchen und Jungen unterschieden. Insgesamt wurden durch die „Bank“ sehr starke Leistungen auf hohem Ausbildungsniveau von den einzelnen Sportler/innen gezeigt. Besonders erfreulich sind die Ergebnisse aus dem südlichen Landkreis Augsburg. Hier wurden insgesamt 65 Plätze auf dem Podium erreicht, darunter 12 Landkreismeister/innen, 9 Vizemeister/innen und 7 Landkreis Drittplatzierte.
Von den oben genannten 65 Platzierungen gingen 25 an den TSV Schwabmünchen. Hierunter wiederum waren 5 Landkreismeister/innen, 2 Vizemeister/innen und 3 Landkreis Dritte. Die Platzierungen der Menkinger Sportler/innen im Einzelnen:
Klasse K2w: Lena Stein 1. Platz (S) und Landkreismeisterin, Sophia Brugmoser 2. Platz (S) Landkreisvizemeisterin, Cornelia Hauth 3. Platz (S) und Landkreis Dritte, Hannah Müller 4. Platz, Sarah-Maria Grabmaier und Christine Landherr jeweils 5. Platz, Milena Rohleder 8. Platz. Klasse K2m: Maximilian Gorcica 4. Platz (von 15 Startern). Klasse K3: Aylin Albayrak 1. Platz (S) und Landkreismeisterin, Janina Heyking 2. Platz (S) und Landkreisvizemeisterin, Anton Erwald 3. Platz (S) und Landkreis Dritter, Sarah Büttner 4. Platz. Klasse K3A: Jana Heiß 1. Platz (S) und Landkreismeisterin. Klasse K5w: Maria Schwarz 1. Platz (S, B, K) und Landkreismeisterin. Klasse K5m: Daniel Müller 5. Platz. Klasse Jw1: Sarah Fleischer 1. Platz (S), 3. Platz (B), 4. Platz (K, – im Stechen knapp unterlegen) und Landkreis Dritte.
Mannschaft Jugend mit Sarah Fleischer, Maria Schwarz und Jana Heiß 1. Platz K und S). 3. Platz (B) und Landkreismeisterinnen.

Weitere Bilder und Infos unter:
www.kampfsport-schwabmuenchen.de
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin schwabmünchner | Erschienen am 15.06.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.