Anzeige

Schwabmünchner Kampfsportler/innen sind weiter auf Kurs und überzeugen bei den European Games in der Schweiz

Arbon (Schweiz): Seeblickhalle |



Zu den European Martial Art Games 2017 in Arbon / Schweiz reisten Ende September fünf Kampfsportler/innen der Taekwondo / Allkampf Abteilung des TSV Schwabmünchen. Die Europeans sind eines der größten Meisterschaften des WMAC (World Martial Art Committee) und auch dieses Jahr waren wieder über 500 Sportler/innen aus 21 Nationen und sogar vier Kontinenten mit insgesamt über 900 Starts an dieser Meisterschaft vertreten. Gestartet wurde unter anderen z.B. im K1, Rumble, No Contact, Point-Fight, Kickboxen, MMA, Jiu-Jitsu Kampf, Tai-Boxen, Fullcontact, Low-Contact, Grappling, Forms, Bruchtest, Self-Defense und Karate. Die Menkinger Sportler/innen maßen sich in den Kategorien Taekwondo-Formen, Hard-Style-Formen, Synchron-Paarlauf und der Selbstverteidigung. Alle fünf Sportlerinnen waren optimal vorbereitet, nahmen nichts auf die „leichte Schulter“ und gingen hoch konzentriert an ihre jeweiligen Starts. Der Lohn ihrer Arbeit ließ nicht lange auf sich warten und so heimsten sie ein uns andere Mal einen der begehrten Plätze auf dem Siegerpodest ein und ihre Konkurrenten/tinnen auf Abstand zuhalten. Aber nicht nur das, es gelang ihnen gleich zweimal einen Paukenschlag zu setzen und die ersten drei Treppchen-Plätze für sich zu verbuchen; Und das bei einer richtig guten und „ausgeschlafenen“ Konkurrenz in großen und hart umkämpften Klassen.
Nach dem „Meilenstein“, die World Games dieses Jahr in Dublin war dies ein weiteres großes High-Light auf dem Weg unserer Menkinger Sportler/innen in ihrer großartigen Kampfsportkariere. Aber Ausruhen gibt es nicht denn die nächsten Events stehen bereits mit der offenen Bayerischen Taekwondo Meisterschaft im Oktober in Zolling und den internationalen Bregenz Open im November sowie der Danpüfung (Schwarzgurtprüfung) im Dezember an.
Die Erfolge im Einzelnen:
Taekwondo-Style Forms +18 female: erster Platz Jana Heiß, zweiter Platz Aylin Albayrak, dritter Platz Corinna Wambsganz.
Hard-Style Forms U18 open: Erster Platz Aylin Albayrak, zweiter Platz Jana Heiß, dritter Platz Matthias Wambsganz.
Hard-Style Forms Black-Belt +18 female: Erster Platz Jana Heiß.
Self-Defense U15 Under-Belt male: Erster Platz Kilian Santana.
Self-Defense U18 Under-Belt female: Zweiter Platz Corinna Wambsganz, nach Stechen um Platz eins.
Self-Defense U18 Under-Belt male: Zweiter Platz Matthias Wambsganz.
Taekwondo-Style Forms +18 male: Zweiter Platz Matthias Wambsganz.
Synchron-Paarlauf +18 open Class: Zweiter Platz Aylin Albayrak und Jana Heiß.
Grand-Champion open Forms und open Class: fünfter Platz Jana Heiß, sechster Platz Aylin Albayrak.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.