Anzeige

Christine Mayer bei der „Deutschen“

Nach einer Topsaison mit dem Schwäbischen- und Bayerischen Meisterschaftstitel qualifizierte sich Christine Mayer zum dritten Mal in Folge für die Deutsche Meisterschaft im Bogenschießen in Burg auf Fehmarn, die vom 20. – 22. August. 2010 stattfand.
Auf der 900 km entfernten Ostseeinsel hatten die Schützen mit dem starken Wind und wechselhaftem Wetter zu kämpfen. Nach der Qualifikationsrunde auf 70m, die sie mit 518 Ringen bestritt, lag die Schwabmünchnerin auf dem 7. Rang und qualifizierte sich gleichzeitig für das Finalschießen. Nach einer spannenden Aufholjagd im Achtelfinale, bei dem 2x6 Pfeile geschossen werden, schaffte sie es mit 2 Ringen Vorsprung in das Viertelfinale. Dort traf sie auf eine Nationalkaderschützin und musste sich geschlagen geben. Trotz alledem konnte Christine Mayer ihren guten 7. Platz halten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin schwabmünchner | Erschienen am 24.09.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.