Anzeige

17. offene bayrische Meisterschaft Taekwondo

  Am 19.11.2011 machte sich ein Team aus zwölf Personen der Abteilung Allkampf-Jitsu/Taekwondo des TSV Schwabmünchen auf zu den 17. offenen bayrischen Meisterschaften im Taekwondo. Los ging`s um 4 Uhr morgens in Schwabmünchen. Nach knapp drei Stunden Fahrt war das Ziel, Stegaurach bei Bamberg, erreicht. Unser doch recht großes Team bestand aus drei Elternteilen, einem Kampfrichter, zwei Betreuern und sechs Wettkämpfern, wovon vier zum ersten Mal an einer Meisterschaft teilnahmen. Unsere vier „Neulinge“ hießen Lena Stein, Sarah Grabmaier, Aylin Albayrak und Anton Erward. Die schon etwas erfahreneren waren Jana Heiß und Lydia Kruse.
Am Vormittag sollte die Nachwuchsmeisterschaft in den Kategorien Em und Ew (Kinder 8-11 Jahre), hier starteten Jana, Aylin, Sarah und Lena, sowie Dm und Dw (Schüler/innen 12-14 Jahre), hier war Anton an der Reihe, ausgetragen werden. Die Wettkämpfer mussten jeweils in den Disziplinen Hyong, Bruchtest und Ein-Step-Sparring antreten. Bei den Erwachsenen kam außerdem noch der Kampf hinzu. Am Ende wurden die Punkte der verschiedenen Disziplinen zusammen gezählt und so der Gesamtsieger ermittelt. Sowohl unsere vier Mädels als auch Anton mussten sich in ihren Klassen einer starken Konkurrenz stellen: 23 in der Klasse Ew, 20 in Dm. Doch obwohl die meisten zum ersten Mal auf eine Meisterschaft fuhren und entsprechend aufgeregt waren, schlugen sie sich hervorragend. Sarah, Lena und Anton konnten sich im Mittelfeld platzieren, Jana errang die Bronzemedaille bei den Formen und konnte sich, nach etwas merkwürdiger Bewertung im Ein-Schritt-Kampf, den 8. Platz sichern. Auch Aylin überzeugte mit ihren Leistungen und belegte den 5. Platz in der Gesamtwertung. Eine respektable Leistung!
Nach einer einstündigen, durch eine Showtanzgruppe sowie der Sängerin Eva Kaminski (Ehemalige Teilnehmerin von DSDS) kurzweilig gestalteten Mittagspause wurde das Hauptturnier eröffnet. Hier traten die Meister und Trainer (Klasse S), sowie die Erwachsenen (Herren A und B sowie Damen A und B) und in den Kategorien Cm und Cw die Jugendlichen (15-17 Jahre) an. Lydia musste sich in der Klasse Cw sieben Konkurrentinnen stellen und konnte sich am Ende über den 2. Platz in der Gesamtwertung freuen.
Mit dem Gesamtergebnis dieses Tages durften wir sehr zufrieden sein und fuhren, nach dem wir die Wettkämpfer hochleben ließen, mit einem lauten „Grrreeeeen…DRAGEN“ wieder nach Hause und hoffen, dass nächstes Jahr wieder so viele, vielleicht auch etwas mehr, an der Meisterschaft teilnehmen.
Weitere Platzierungen: Jürgen Löhning 2. Platz und damit Bayerischer Vizemeister sowie Patrik Kosch um haaresbreite „nur“ 4. Platz Gesamtwertung (beide vom SV Untermeitingen).
Ein ganz besonderer Höhepunkt war, dass sich ein blinder Junge in der Klasse Dm der Konkurrenz stellte und gar nicht mal schlecht abschnitt sonder sich im unteren Mittelfeld platzieren konnte. – Alle Achtung und Hut ab vor soviel Mut!

Weitere Bilder und Infos unter:
www.kampfsport-schwabmuenchen.de
0
1 Kommentar
16.957
Petra Kinzer aus Meitingen | 02.12.2011 | 10:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.