Anzeige

Ein Name wie Musik: Markus Ferber tauft die Neuzüchtung „Bella Limocella“

Seit 2005 kürt der Bayerische Gärtnerei-Verband die „Bayerische Pflanze des Jahres“. Bella Limoncella heißt das gelb-weiße Zauberglöckchen, das die Kür zur „Pflanze des Jahres 2013” gewonnen hat und dessen Taufpate der schwäbische Europaabgeordnete, Markus Ferber, ist.

Gemeinsam mit der Deutschen Blumenfee, Dominique Ostheeren, taufte Ferber mit perlendem Prosecco die „Bella Limocella“, deren gelb-weiß gestreifte Blüten Assoziationen an den Sommer wecken. Der Europaabgeordnete zeigte sich begeistert von der Neuzüchtung: „Der Name klingt wie Musik“, sagte er mit Hinweis auf den südamerikanischen Migrationshintergrund dieser Petunienart.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.