Anzeige

Kulturelles Angebot in Schwabmünchen verändert sich

Schwabmünchen: Stadthalle Schwabmünchen | Manchem Schwabmünchner ist bereits aufgefallen, dass es in der Stadthalle in Schwabmünchen neuerdings Veranstaltungen gibt, die nicht von Privatpersonen oder Vereinen veranstaltet werden, sondern von einer Veranstaltungs-Agentur.
Seit Anfang Juni 2012 wohnt und arbeitet Bernd Hagmeier mit seiner Veranstaltungs-Agentur „organize-in-harmony“ in Schwabmünchen. Der Umzug des Unternehmens nach Schwabmünchen bringt eine neue Kultur-Seite in das Schwabmünchner Kulturleben.
Unbekanntes, ungewöhnliches oder auch Sehens- und Hörenswertes möchte die Agentur künftig in Schwabmünchen anbieten. Altes wieder beleben und neues vorstellen.
Auf Anregung einiger Schwabmünchner wird es wieder echte Tanzbälle geben. Doch auch andere Bereiche der Kultur werden wieder neu belebt. Jazz- und Swingkonzerte, BigBand-Musik und Volksmusik wird in der Stadthalle Schwabmünchen zu hören sein. Und als Kontrast dazu gibt es acappella Musik vom feinsten, Klassik, Kabarett, Musical und Theater.
So dürfen sich die Schwabmünchner darauf freuen, dass am 22. Februar die Original-Besetzung vom Landestheater Dinkelsbühl in Schwabmünchen ein Gastspiel mit „Der nackte Wahnsinn“ gibt. Eigens dafür wird sogar die Bühnenfläche vergrößert werden. Am 09. März kommen die „Traumfraun“, ein Kabarettprogramm das bereits seit fünf Jahren überall für ausverkaufte Häuser sorgt. Auch Gruppen wie Cash'n Go und Jukevox haben bereits für 2013 zugesagt.
Doch Kultur soll nicht nur für Erwachsene sein. Agentur-Inhaber Hagmeier möchte auch den Nachwuchs an die Kultur heranführen. Dazu konnte er mit dem Landestheater Dinkelsbühl eine besondere Veranstaltung aushandeln. Am 02. Mai wird das Theater exklusiv in Schwabmünchen für Kinder und Jugendliche Ottfried Preußlers „Die kleine Hexe“ aufführen. Und am 08. Dezember 2013 wird es voraussichtlich ein Kindermusical mit dem Titel „Der Schweinachtsmann“ geben. Besonders die soziale Bedeutung von Kultur ist für Bernd Hagmeier wichtig. So wird ein Teil der Veranstaltungs-Einnahmen der Aktion „Kartei der Not“ zufließen.
Zusätzlich wird es reine Benefizkonzerte geben. Eine erste Zusage liegt bereits vor. Es wird in Schwabmünchen einen Kurzbesuch des amtierenden Akkordeon-Junioren-Weltmeisters Matthias Matzke – verbunden mit einem oder zwei kleinen Konzerten – geben. Unklar ist, wo diese Benefizkonzerte stattfinden werden, da es in Schwabmünchen an geeigneten Räumlichkeiten mangelt.
Insgesamt wird das Schwabmünchner Kulturangebot um einige Facetten reicher. Bleibt die Hoffnung, dass die Schwabmünchner diese Bemühungen unterstützen und das Angebot auch wahrnehmen.
Weitere Informationen findet man unter: www.organize-in-harmony.de
0
1 Kommentar
20.644
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 13.12.2012 | 18:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.