Anzeige

Leben WIR wirklich dramatisch über unsere Verhältnisse, Roland Koch?

Roland Koch lügt, wenn er behauptet, WIR würden dramatisch über unsere Verhältnisse in Deutschland leben.

Wen meint Herr Koch?

Die Arbeitnehmer, die seit Jahren stagnierende oder sinkende Reallöhne in Kauf nehmen müssen?

Oder die Rentner, die immer weniger in der Tasche haben und für ihre Gesundheit immer mehr zahlen müssen?

Oder meint er die Reichen und Superreichen in Deutschland?

Etwa 1% dieser Gesellschaft besitzt knapp 50% des Privatvermögens!

Es ist obszön,dass die Rahmenbedingungen dieser Diktatur des Kapitals in Deutschland es möglich machen, dass sich eine kleine Clique schamloser Profiteure ( Multimillionäre, Milliardäre ) der neoliberalen Bereicherungsideologie parasitär auf Kosten der hart arbeitenden Bevölkerung risikolos bereichern kann!

Wenn die kriminellen Finanzspekulationen schiefgehen, werden die kleinen Leute in Haftung genommen, die sich mit dem ohnehin schon sehr eng geschnallten Gürtel noch mehr strangulieren sollen.

Es ist daher eine absolute Frechheit, wenn ein CDU Mann wie Koch davon schwafelt, dass wir ( !!!! ) dramatisch über unserer Verhältnisse leben würden!

Allein für diese irrwitzige Äußerung müßte der einstige Profiteur angeblicher jüdischer Vermächtnisse seinen Hut nehmen, sich in eine Burka hüllen und in die Schweiz emigrieren!

Es wird höchste Zeit für eine mentale Revolution in Deutschland, die die bestehenden Mißverhältnisse des von uns allen erarbeiteten Volksvermögens wieder in ein einigermaßen gerechtes Lot bringt!

Wer jetzt nicht umdenkt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Wir brauchen einen Systemwechsel hin zu einer solidarischen Gesellschaft!

Das will DIE LINKE!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.