Anzeige

Maria Sassin und BaLo* im Café am Wehr

"Schwabach liest" am Dienstag, den 7.7.2009 von 17:00 bis 17:45
Café am Wehr (Nobis), Limbacher Str. 12g, D-91126 Schwabach
www.schwabach-liest.de - Eintritt frei -
-------------------------------------------------------

Es lesen gemeinsam: Maria Sassin, Schriftstellerin aus Rommerskirchen, Rheinland, und Barbara BaLo* Lorenz aus Schwabach bei Nürnberg unter dem Motto

"LEBENSWEGE"

Maria Sassin, geboren 1963 in Rees. M.A. der Romanistik. Lebt nach Aufenthalten in Frankreich, Finnland und längerem Wohnen in Süddeutschland seit 1994 in Rommerskirchen. Neben eigenen Büchern Veröffentlichungen in zahlreichen Anthologien, in Literaturmagazinen und im Net - Lyrik, Kurzgeschichten, Märchen, Kurzkrimis und christliche Literatur. Kreative Literaturprojekte sowie Schreibprojekte an Jugendkunstschule und Grundschulen, regelmäßige Lesungen im Altersheim, bei der Volkshochschule, in Jugendhäusern und Schulen. Teilnahme am Lesemarathon Grevenbroich 2007 und 2008. Diverse Lesungen im Raum Köln. 2008 Verleihung der Ehrengabe der Gemeinde Rommerskirchen für soziales Engagement. Mitglied u.a. der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft und Mitglied des Ensembles "Elses Töchter und Enkelinnen" unter der Leitung von Waltraud Weiß, Köln, http://www.wortundmensch.de

Barbara BaLo* Lorenz, näheres auf http://balo-lyrik.beepworld.de/vita.htm geb. 1960 in Schwabach und wie Maria Sassin u. a. Mitglied der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft und eine von "Elses Töchter und Enkelinnen". Rechte Hand von Schriftsteller Günter Baum bei der Organisation von "Schwabach liest".

-----------------------------------------------------------------------------------------
SCHWABACH LIEST
Organisation: Schriftsteller Günter Baum und Barbara Lorenz
Tel./Fax: Günter Baum 09122-78108
Mobil: Barbara Lorenz 0171-1982151
Café am Wehr/Fam. Nobis: Tel. 09122-4378
0
2 Kommentare
15.148
Corinna Matthes aus Frielendorf | 02.07.2009 | 19:38  
977
Barbara BaLo* Lorenz aus Schwabach | 03.07.2009 | 08:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.