Anzeige

Marion Maria Saam am 17.1.2012 bei 'Schwabach liest'

Wann? 17.01.2012 17:00 Uhr bis 17.01.2012 17:45 Uhr

Wo? Café am Wehr" der Familie Nobis, Limbacher Str. 12g, 91126 Schwabach DEauf Karte anzeigen
Schwabach: Café am Wehr" der Familie Nobis | Schwabach liest, Dienstag, 17.01.2012, Café am Wehr, Limbacher Str. 12g, 17:00 bis 17:45, Eintritt frei! - Marion Maria Saam liest eigene Lyrik und Prosa. Sie wohnt seit 20 Jahren in Schwabach, schreibt und dichtet seit vielen Jahren und malt u.a. Ikonen. Im Dezember 2010 hatte sie im Schwabacher Tagblatt ihre Weihnachtsgeschichte "Das verschwundene Jesulein" veröffentlicht und sie war im März 2011 schon beim Schwabacher 'FREIdenker Slam' im 'Kabuff' zu hören und zu erleben.

*Wir freuen uns schon sehr auf sie und die Einblicke in ihr vielfältiges schöpferisches Schaffen!*

Marion Maria Saam über sich und die Lesung:

"Ich bin in Bayern geboren und habe viele Jahre im Sauerland gelebt. Bin Mutter von zwei erfolgreichen Söhnen (die in Köln und in Herscheid wohnen). Und bin eine Ikonenmalerin. Plus Pastell- und Kaseinfarben-Malerei. (Habe nur momentan keine Zeit - und auch keinen rechten Platz - dafür.)

War lange Zeit VHS-Kursleiterin für Malen/ u. Kreativität, sowie seit meiner Schulzeit immer schon eine Schreiberin. Habe einen fertigen Roman (... von Bayern nach Tibet... ) Titel "Julee, julee!" in meiner Schreibtischschublade... suche Verlag... sowie auch für meine esoterischen Erzählungen/Gespräche.

Mein erstes Autoren-Honorar waren "10 Pfennig pro Muttertagsgedicht... damals, von meinen Mitschülerinnen in der 3. Klasse". Danach einfach immer wieder Gedichte und auch Werbe-Slogans geschrieben und veröffentlicht - und ein paar Wettbewerbe gewonnen. Hatte Weihnachten 2010 m/eine kleine Weihnachtsgeschichte "Das verschwundene Jesulein" im Schwabacher Tagblatt.

Bin außerdem eine gelernte Bürokauffrau- mit allem zipp und zapp. Plus 15 Jahre prakt. Erfahrung in der Altenarbeit/-betreuung. Hatte damals im Sauerland einen Kinderschutzbund mitbegründet.

Sang in verschiedenen Chören. Altstimme. Ich liebe es zu singen! Bin außerdem seit 15 Jahren Reiki-Meister-Lehrerin und Energiearbeiterin. Auch Mitglied im Dachverb. dt. Heiler. Arbeite(te) hier auch praktisch und halte Vorträge über Energie- und Spiritualität in unserer Zeit.

All mein Tun: "Multitasking + quirlig" ... viele Ideen in meinem Kopf... aber seriös... wie halt viele von uns Frauen... Will jung bleiben im Kopf... in der Aktion ... und im Herzen.

Lese am 17. 1. im Cafe am Wehr verschiedene Kurzgeschichten und kleine Gedichte aus meinem Repertoire... nachdem ich meinen Vormittag auf der Geronto- Station mit alten Menschen verbrachte.

Freue mich sehr auf diesen Nachmittag.

Lebensmotto: 'Tue es jetzt" + "Zu allem im Leben gehört ein Tropfen Liebe' "
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.