Anzeige

Karl-Gustav Hirschmann liest

Wann? 26.01.2010 17:00 Uhr bis 26.01.2010 17:45 Uhr

Wo? Café am Wehr" der Familie Nobis, Limbacher Str. 12g, 91126 Schwabach DEauf Karte anzeigen
Schwabach: Café am Wehr" der Familie Nobis | Am Dienstag, 26.01.2010 liest bei
SCHWABACH LIEST
Karl-Gustav Hirschmann
Lyrik, Texte und auch brandneue Prosa
17:00 bis 17:45 Uhr im „Cafe am Wehr“ der Familie Nobis
Limbacher Str. 12g, D-91126 Schwabach
Eintritt frei!

Karl-Gustav Hirschmann ist Grundschullehrer und begeisterter Schriftsteller aus Barthelmesaurauch/Kammerstein, geb. 1955 in Fürth, seit über 26 Jahren verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern. Er verbrachte seine Jugend in Nürnberg und in Schwabach. Er hat bereits zwei Bücher geschrieben, die bei http://www.projekte-verlag.de/ erschienen sind, und unter anderem über Weltbild vertrieben werden: «Ein todsicherer Plan» und «Wer fährt hier schwarz?» Ersteres ist ein unterhaltsamer Krimi, der am Gardasee spielt, bei Letzterem handelt es sich um eine Sammlung von 27 authentischen Pleiten-, Pech- und Pannengeschichten aus dem täglichen Leben. Seine Botschaft: „Im täglichen Leben hat - und hatte - jeder von uns seine Schwachstellen. Tragen Sie es mit Fassung – tragen Sie es mit Humor! Erzählen Sie es weiter! Lassen Sie andere durch ihr Lachen daran teilhaben.“

Ein besonderes Extra: Gustav Hirschmann stellt bei "Schwabach liest" auch seinen neuen Roman vor: "Das Vorausschauende Auge."! Der Roman spielt in Schwabach und soll Jugendliche eindringlich vor den Gefahren des Rechtsradikalismus warnen. Drei junge Mädchen halten die Augen offen und tilgen zunächst rechtsradikale Hauswand-Beschmierungen. Sie werden vielfach geehrt, geraten allerdings unvermutet in Gefahr.

Herzliche Einladung zum Zuhören!
Barbara Lorenz und Günter Baum von
http://www.schwabach-liest.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.