Anzeige

Erste Lesung nach der Sommerpause 2012

Wann? 18.09.2012 17:00 Uhr bis 18.09.2012 17:45 Uhr

Wo? Café am Wehr" der Familie Nobis, Limbacher Str. 12g, 91126 Schwabach DEauf Karte anzeigen
1
Schwabach: Café am Wehr" der Familie Nobis | Am 18.9.12. starten Günter Baum und ich ins fünfte Lesejahr im Café am Wehr. Wir freuen uns wieder auf ein buntes Lesungsprogramm, vielfältige Vorleser und ein liebenswürdiges Publikum.

Schwabach liest, Dienstag, 18.09.2012, Café am Wehr, Limbacher Str. 12g, D-91126 Schwabach, 17:00 bis 17:45, Eintritt frei! - Es liest Horst Mayer aus Zirndorf, Journalist i.R., Autor, Schauspieler.

Horst Mayer aus Zirndorf ist Journalist i.R., der bei nord-bayrischen Zeitungen einen großen Teil seines schreibenden Arbeitslebens zugebracht hat. Gelegentlich schreibt Horst Mayer noch immer, zum Beispiel für das Magazin "Sechsundsechzig". Seine große Leidenschaft ist heutzutage jedenfalls die Schauspielerei. Seit vielen Jahren steht er bei den Klosterhofspielen in Langenzenn auf der Bühne. 2012 hat der 69-Jährige jedoch das Ensemble gewechselt: Für die Hans-Sachs-Spielgruppe Langenzenn gibt er den "Brandner Kaspar". Sein Buch "Schreiben Sie was Schönes! Das Hundeleben eines Journalisten in der Provinz" ist im Schweinfurter Wiesenburg Verlag erschienen.

'Als frischer Ruheständler macht der Ex-Lokalreporter Horst Mayer mit seiner Frau Urlaub in Venedig. In der Lagunenstadt begegnet er wider Erwarten seinem Ex-Kollegen Rudi Löfferle. Als sich herausstellt, dass beide ein Buch über ihre Journalistenzeit planen, beginnt ein Wettstreit um die Veröffentlichung ihres jeweiligen Werkes. Eingebettet in diese Rahmenhandlung erzählt der Autor Geschichten und Anekdoten aus seinem prallen Arbeitsleben in Niederbayern, in der Oberpfalz und als Gesellschaftsreporter in Nürnberg. Ständig begleitet und beobachtet von Rudi Löfferle, der ihm das Leben schwer macht. Ein bunter Erlebnis-Reigen über Journalismus vor dem Internet-Zeitalter, ohne Handy, Diktiergerät und Computer! Ein Sammelsurium für ungehemmten Redakteur-Zynismus und interne Grabenkämpfe mit offenem Visier!! Das Buch offeriert dem interessierten Leser Kurioses, Merkwürdiges und Nachdenkliches.' (Quelle: http://www.wiesenburgverlag.de/hauptseite.php?cate...)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.