Anzeige

Autorenlesung mit Sabine Burkhardt, am 02.07.2019

Wann? 02.07.2019 17:00 Uhr

Wo? Café am Wehr" der Familie Nobis, Limbacher Str. 12g, 91126 Schwabach DEauf Karte anzeigen
Schwabach: Café am Wehr" der Familie Nobis | Bei der Literaturreihe Schwabach-liest am Dienstag den 02.07.2019 liest die Schwabacher Lyrikerin Sabine Burkhardt aus ihrem neuen Lyrik-Band „In der Kniebeuge des Windes“ von 17:00-17:45 Uhr, im Café am Wehr, Limbacherstr. 12g, Schwabach. Eintritt frei!
Wieder einmal ist die Schwabacher Lyrikerin, Philosophin und Künstlerin Sabine Burkhardt zu Gast bei „Schwabach liest“. Mit ihrer Lyrik begeistert sie immer wieder die Zuhörer. Es ist die Art wie Sabine ihre Gedichte vorträgt. Entspannt, verträumt, emotional. Schon in ihrer Schulzeit fand sie gefallen an der Sprache und an dem Spiel mit Wörtern. Im Laufe der Jahre gewann das Wortspiel für Sabine Burkhardt immer mehr an Wichtigkeit. Auf der Suche nach dem eigenen Ausdruck rückte zunächst das Theater in den Mittelpunkt, später das Vorlesen für die beiden Kinder und die Entdeckung der stimmlichen Wandlungsfähigkeit. Die Liebe zum elementaren Klang der Worte wurde immer größer, das Schreiben begann bei Sabine Einzug zu halten und es entstanden Gedichte mit Titeln wie: „LagerFeuerNacht“ „Flussgewächs“, „Tief in meinen Erden“, „Luftsommerleichtes Bald“, oder „Vogel Immergruen“. Sabine hat Philosophie und Germanistik an der FAU Erlangen studiert, Abschluss 2014 B.A. und verbindet die Lyrik mit der Philosophie zu einem erweiterten und ergänzenden Werk. In ihrem neuen Buch „In der Kniebeuge des Windes“ kommt noch eine dritte Kunst dazu: die Collagen. Ihre eigenen Collagen die sie seit zehn Jahren gestaltet, umrahmen ihre Gedichte, und geben so dem Lyrik-Band etwas Besonderes, Eigenes. Erschienen ist dieses Lyrik-Band im Verlag: Edition Knurrhahn; September 2018. Eine dreiviertel Stunde eine spannende lyrische Lesung. Malwine Markel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.