Anzeige

Autorenlesung mit Monika Martin, am 15.05.2018

Wann? 15.05.2018 17:00 Uhr

Wo? Café am Wehr" der Familie Nobis, Limbacher Str. 12g, 91126 Schwabach DEauf Karte anzeigen
Schwabach: Café am Wehr" der Familie Nobis | Bei der Literaturreihe „Schwabach-liest“, am Dienstag den 15.05.2018, liest die Schwanstettener Krimiautorin Monika Martin aus ihrem Krimi „Teichwächter aus der Reihe „Krimis mit Geschichte‘“, im Café am Wehr, Limbacherstr. 12g, Schwabach, von 17:00-17:45 Uhr. Eintritt frei!
Vor vier Jahren hat die Krimiautorin Monika Martin zum ersten Mal bei der Literaturreihe „Schwabach liest“ gelesen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sie versteht es das Publikum mit zu nehmen und zu begeistern. Das Schwabacher Publikum hat gelernt das nicht jeder Krimi gleich ist. Es gibt Krimis die unterhalten, so wie bei Monika Martin. Es ist immer ein Genuss der Autorin Martin beim Vorlesen zu zuhören. Kaum das der neue Roman „Teichwächter – Charlotte Gerlach ermittelt am Dutzendteich“ aus der Reihe „Krimis mit Geschichte“, auf dem Markt ist, stellt sie ihn dem Schwabacher Publikum vor. Der dritte Roman in dieser Reihe, dessen Handlung am Nürnberger Dutzendteich spielt ist im April 2018 erschienen. Es geht um die Idee den Dutzendteich attraktiver zu machen. Mehr Gastronomie, Ausbau des Geländes, Attraktionen wie Gondelfahrten, Wasserrutschen und sogar den Wiederaufbau eines Leuchtturmes. Aber wie so oft auch im wahren Leben: Wenn mehrere Geschäftsmänner das gleiche Areal wollen um ihre Ideen zu verwirklichen, ja dann……Dann kann es passieren das ein Toter dazwischen funkt. Wieder einmal verbindet die Autorin Monika Martin hier gekonnt ihre Arbeit als Stadtführerin und ihre literarische Tätigkeit miteinander. Monika Martin wurde 1969 in Unterfranken geboren, erlernte den Beruf Erzieherin, studierte später Sozialpädagogik und führt seit 1996 für das Institut für Regionalgeschichte „Geschichte für Alle e.V.“, historische Stadtführungen durch.
Malwine Markel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.