Anzeige

Autorenlesung mit der Würzburgerin Ioana Heidel, am 06.03.2018

Wann? 06.03.2018 17:00 Uhr

Wo? Café am Wehr" der Familie Nobis, Limbacher Str. 12g, 91126 Schwabach DEAuf Google Maps anzeigen
Schwabach: Café am Wehr" der Familie Nobis | Bei der Literaturreihe „Schwabach-liest“ am Dienstag den 06.03.2018 liest die Würzburger Autorin Ioana Heidel aus ihrem Roman „Mein Lebensweg bis jenseits des Horizonts", von 17.00-17.45 Uhr, im Café am Wehr, Limbacherstr.12g, Schwabach. Eintritt frei!
Geboren und aufgewachsen ist Ioana Heidel in Goicea, einem Ort in Oltenien, im Süden Rumäniens. Hier verbrachte sie Ihre Kindheit und besuchte die Grundschule. Danach absolvierte sie ihr Abitur in Craiova am Gymnasium „Elena Cuza“, einer sehr renommierter Schule. Craiova ist eine Großstadt und liegt 60 Km nördlich von ihrem Heimatort Goicea. Nach ihrem Abitur studierte Ioana an der staatlichen Universität für Agrarwissenschaften und Veterinärmedizin Bukarest. Hier in der Hauptstadt Rumäniens, lernt sie ihren zukünftigen Ehemann kennen und entscheidet sich ihm nach Siebenbürgen (Transylvanien) zu folgen. Ein harter Schicksalsschlag zwang Ioana im Jahre 1988 mit ihrem Kind nach Deutschland auszuwandern, seitdem lebt sie in Würzburg. Beruflich orientierte sie sich damals für den IT–Bereich. Zielstrebig und voller Elan schaffte es Ioana folgende drei Microsoft Zertifizierungen, von Bill Gates unterzeichnet, zu erwerben: Microsoft certified Professional, Microsoft certified Systems Administrator, und Microsoft certified Systems Engineer.
Nach elf Jahren im IT-Bereich schlägt das Schicksal erneut zu. Ioana muss sich vom IT – Bereich trennen und wieder neue Wege gehen. Mit 54 Jahren erfüllt sie sich den Traum an der Julius-Maximilian-Universität Würzburg zu studieren. Ioana schafft das Staatsexamen als Medizinisch-technische-Laboratoriumsassistentin zu bestehen. Leider musste sich Ioana vor einigen Jahren aus gesundheitlichen Gründen aus dem Berufsleben vorzeitig zurückziehen. Ein Vorhang fiel, aber ein neuer öffnete sich und gab ihr den Blick frei für eine neue Welt: die literarische Welt. Sie begann zu schreiben über ihr Leben, über ihre Lebenswege. Und so erschien im Oktober 2013 ihr erster Roman, mit autobiografischen Zügen, in ihrer Muttersprache rumänisch unter dem Titel „Dincolo de orizont“, und erreichte drei Auflagen. Der Erfolg dieses Buches und verschiedene Anfragen ob man dieses Buch auch in deutscher Sprache erwerben könne, beflügelten Ioana sich an eine Übersetzung zu wagen. Im August 2016 erschien ihr zweiter Roman in rumänischer Sprache unter dem Titel „Mi-a plăcut culoarea“. Und im August 2017 die Übersetzung ihres ersten Romans unter dem Titel „Mein Lebensweg bis jenseits des Horizonts". Ein Roman der von Integration erzählt, vom Kampf einer Mutter um ihr krankes Kind, und vom Kampf um die Existenz in einem fremden Land. Malwine Markel 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.