Anzeige

Autorenlesung mit dem Nürnberger Mundartautor Jürgen F. Mandel, am 21.11.2017

Wann? 21.11.2017 17:00 Uhr

Wo? Café am Wehr" der Familie Nobis, Limbacher Str. 12g, 91126 Schwabach DE
Schwabach: Café am Wehr" der Familie Nobis | Bei der Literaturreihe „Schwabach-liest“, am Dienstag den 21.11.2017 liest der Nürnberger Mundartautor Jürgen F. Mandel aus seinen eigenen Werken lustige Gedichte vor, im Café am Wehr, Limbacherstr.12g, Schwabach. Eintritt frei!
Jürgen Mandel ist ein gern gehörter Vorleser bei der Literaturreihe „Schwabach liest“, der nicht nur in fränkischer Mundart schreibt und vorliest sondern auch in deutscher Sprache.
Der Humor hat bei Mandel ein sicheres zu Hause gefunden, der sich in seinen Werken immer wieder zeigt. Zahlreiche Bücher hat Herr Mandel zum Teil in Eigenregie hergestellt und sind auch im Handel erhältlich. Er ist offen für so viele lustige Sachen die im Alltag passieren, ihm begegnen und ihn ansprechen, dass er sie immer wieder verwenden kann für seine Geschichten oder Gedichte. Mit dem Aufzuschreiben selbst erlebter Begebenheiten hat der Nürnberger Mundartautor Mandel schon früh begonnen. Schon als Schüler hatte er eine Geschichte geschrieben die das Weihnachtsgeschenk für seine Schwester war. Im Laufe der Jahre sind einige Werke mit humorvollen Geschichten und Gedichten entstanden, teils in Mundart und teils in deutscher Sprache. Im Rahmen der Literaturreihe „Schwabach liest“ wird der Autor Mandel seine beiden neu erschienen Bücher „Die Bekehrung des Winneduu“ und „Konrad, der Flohzirkus-Direktor“ vorstellen. Lustiges in Mundart. Er ist ein waschechter Franke, der 1944 in Kornburg (fr. Kreis Schwabach) geboren wurde und inzwischen im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard wohnt. Dort ist er seit 20 Jahren im Kirchenvorstand der ev. Gemeinde Nürnberg-St. Leonhard und seit einigen Jahren bei der SinN-Stiftung Nürnberg tätig, wo er ehrenamtlich Deutsch-Nachhilfeunterricht für Spätaussiedlerkinder erteilt. Nebenbei ist Herr Mandel als Autor in dem Magazin Altersklasse regelmäßig vertreten.       Malwine Markel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.