Anzeige

Schrobenhausener Jugendheber erfolgreich auf Bayerischer Meisterschaft

Simone Prüfer bei der Siegerehrung
Am Samstag den 15.05.2010 fanden in Höchstädt die Bayerischen Meisterschaften der A- und B-Jugendlichen im Gewichtheben statt. Für den Athletik Club Olympia Schrobenhausen gingen gleich drei Jugendliche an die Hantel. Insgesamt nahmen über 40 Teilnehmer bei dieser Veranstaltung teil. Bei den Mädchen trat Simone Prüfer an. Sie begann im Reisen mit 40,0 Kg und steigerte sich auf 43,0 Kg. Im Stoßen begann Sie mit 50,0 Kg und bewältigte im zweiten Versuch 53,0 Kg. Mit Ihrer Zweikampfleistung von 96,0 Kg war Sie stärkste Frau der Veranstaltung und sicherte sich damit klar Ihren ersten Bayerischen Meistertitel. Bei den B-Jugendlichen ging Johannes Pichler an die Hantel. Er begann im Reißen mit 43,0 Kg und steigerte sich auf 45,0 Kg. Im Stoßen steigerte sich Johannes von 50,0 Kg über 52,0 Kg auf 53,0 Kg. Mit seinem Zweikampfergebnis von 101 Kg, was zugleich ein neuer persönlicher Rekord für Ihn darstellte, sicherte er sich einen hervorragenden zweiten Platz und wurde bayerischer Vizemeister im Gewichtheben. Als dritter Schrobenhausener ging Andreas Müller bei den A-Jugendlichen an die Stange. Er begann im Reißen mit 55,0 Kg und steigerte sich auf 60 Kg im dritten Versuch. Im Stoßen bewältigte Andreas erst 80,0 Kg und dann noch 85,0 Kg. Mit seinem Zweikampfergebnis von 145,0 Kg erreichte auch er den Bayerischen Vizemeistertitel bei den A-Jugendlichen. Ihr Betreuer Andreas Stegmeir war sichtlich Stolz auf die drei Jugendlichen die mit einem ersten und zwei zweiten Plätzen einen hervorragenden Wettkampf absolvierten. Als Kampfrichter reiste Alfred Hoyer mit nach Höchstädt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin Schrobenhausen | Erschienen am 14.06.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.