Anzeige

Schrobenhausener Heber beenden Saison mit einem Sieg und einer Niederlage

#Schuster Stoßen
Am Samstag den 21.03.2009 traten die Heber des Athletik Club Olympia Schrobenhausen in Kolbermoor zu Ihrem letzten Mannschaftskampf in der Bezirksliga der Saison 2008/2009 an. Dieser Wettkampf wurde als Dreierkampf ausgeführt. Somit mussten die Schrobenhausener nicht nur gegen den SV DJK Kolbermoor sondern auch gegen den ESV Neuaubing heben. Leider konnten die Schrobenhausener wegen Personalproblemen nur mit fünf Hebern antreten. Nichts desto trotz gaben Sie Ihr bestes. Als erster Heber ging Christopher Doppler an dieHantel. Er begann mit 55,0 Kg und steigerte sich dann auf 60,0 Kg. Im Stoßen fing Christopher mit 75,0 Kg an und steigerte sich über 80,0 Kg auf seine neue persönliche Bestleistung von 85,0 Kg. Mit seinem Zweikampfergebnis von 145,0 Kg erreichte er 179,7 Sinclairpunkte. Als nächstes ging Florian Schuster an die Hantel. Er begann mit 60,0 Kg im Reißen und steigerte sich über 65,0 Kg auf seine neue persönliche Bestleistung von 68,0 Kg. Im Stoßen lief es für Ihn auch hervorragend, denn auch dort steigerte er seine persönliche Bestleistung von 90,0 Kg auf 93,0 Kg. Mit seinem Zweikampfergebnis von 161,0 Kg erreichte er 187,2 Sinclairpunkte. Als nächster Heber ging Alexander Aschenbrenner an die Reißstange. Er steigerte sich von 60,0 Kg auf 65,0 Kg. Im Stoßen bewältigte er im dritten Anlauf 95,0Kg. Mit seinem Zweikampfergebnis von 160,0 Kg erreichte er 188,3 Sinclairpunkte. Der vierte Schrobenhausener Heber war Abdullah Eraslan. Er steigerte sich im Reißen von 68,0 Kg auf 72,0 Kg. Im Stoßen begann Abdullah mit 98,0 Kg und bewältigte auch noch 102,0 Kg. Mit seinem Zweikampfergebnis von 174,0 Kg erreichte er 202,8 Sinclairpunkte. Als letzter ACOler hob Franz-Xaver Raba. Er begann im Reißen mit 85,0 Kg und steigerte sich auf 90,0 Kg. Im Stoßen hob er erst 120,0 Kg und dann 125,0 Kg. Mit seinem Zweikampfergebnis von 215,0 Kg erreichte er 232,6 Sinclairpunkte. Somit stand das Endergebnis fest. Die Schrobenhausener erreichten 990,6 Sinclairpunkte. Da die Kolbermoorer 1224,9 Punkte erreichten, galt dieser Kampf für Schrobenhausen als Verloren. Jedoch erreichten die Neuaubinger „nur“ 774,4 Sinclairpunkte. Dies bedeutete für Heber rund um Andreas Stegmeir einen weiteren Sieg. Nachdem dies die letzten Wettkämpfe der Saison waren, stand für Schrobenhausen auch der achte Tabellenplatz in der Bezirksliga fest. Dies ist eine hervorragende Leistung für die Mannschaft, welche nach Jahren der Pause erstmals wieder an Bezirksliga Wettkämpfen teilnehmen konnte.
Die Ergebnisse im Einzelnen: Christopher Doppler (60,0 Kg Reißen/85,0 Kg Stoßen/ 145,0 Kg Zweikampf/ 179,7 Sinclairpunkte), Florian Schuster (68,0/93,0/161,0/187,2), Abdullah Eraslan (72,0/102,0/174,0/202,8), Alexander Aschenbrenner (65,0/95,0/160,0/188,3), Franz-Xaver Raba (90,0/125,0/223,0/232,6).
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin Schrobenhausen | Erschienen am 08.04.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.