Anzeige

Schrobenhausener Gewichtheber feierten Jahresabschluß | Sport | Fitness

Alexander Aschenbrenner als Ehrenaktiver
Am Samstag den 18.12.2010 feierten die Schrobenhausener Gewichtheber des Athletik Club Olympia Schrobenhausen Ihren Jahresabschluß 2010. Zu dieser Feier waren alle Vereinsmitglieder mit Familie eingeladen. Der gemütliche Abend stand unter dem Motto 115 Jahre Gewichtheben in Schrobenhausen. Aus diesem Grund wurden viele Bilder der letzten 115 Jahre in eine Zeitschrift gedruckt und Verteilt. Der Vorsitzendes Andreas Stegmeir erzählte eine kurze Zusammenfassung des sehr interessanten Vereinsleben. Diese ging über die Gründung bis zur ersten Fahnenweihe 1928, die Nachkriegsmeisterschaften, die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 1959, der Wiederaufstieg in die erste Bundesliga, die Freundschaftskämpfe in Ungarn, Tschechei und vielen anderen Ländern, die Europameisterschaft 1994, die Teilnahme aan der Steubenparade in New York und Fahnenweihe 1995 bis zu den letzten Mannschaftskämpfen 2010. Die Mitglieder erzählten dann alle noch von Ihren Erlebnissen in den letzten Jahren im ACO. Am Ende der Veranstaltung gab es noch drei besondere Ehrungen. Franz-Xaver Raba wurde für den unermüdlichen Einsatz und die außergewöhnliche Leistung für die Mannschaft 2010 mit einer Ehrenurkunde belobigt. Er schaffte es in den letzten Jahren viele Heber aus seiner näheren Umgebung zum Gewichtheben zu animieren und kümmert sich darum, dass diese nach wie vor ins Training kommen und an Wettkämpfen teilnehmen. Robert Huber wurde wegen seiner besondern Verdienste und seinen unermüdlichen Einsatz als langjähriger Funktionärin der Verwaltung und Organisation zum Ehrenfunktionär ernannt. Er war seit der Europameisterschaft 1994 stets für alle arbeiten zu motivieren und war Tagelang Ehrenamtlich tätig um den ACO nach oben zu bringen. Dass dies eine besondere Ehrung ist, kann man daran erkennen, dass es im ACO bislang nur drei Ehrenfunktionäre gab und Robert nun der vierte Ehrenfunktionär ist. Ebenso wurde Alexander Aschenbrenner in Würdigung der besonderen Verdienste, des unermüdlichen Einsatzes als Aktiver und der vorbildlichen Einstellung gegenüber dem Athletik Club Olympia Schrobenhausen zum Ehrenaktiven ernannt. Alexander hat bereits über 140 Wettkämpfe für den ACO bestritten. Er war Bayrischer Meister im Mehrkampf, Oberbayrischer Meister im Gewichtheben, Teilnehmer auf der Deutschen Meisterschaft, hat an Freundschaftskämpfen gegen Ungarn und Tschechei teilgenommen und war mit dabei als der ACO 1992 als erster westdeutsche Verein in Görlitz beim NS Open startete. Der Ehrenaktive ist bislang nur an zwei Gewichtheber des ACO Vergeben worden und Alexander ist nun der dritte im Bunde. In Abwesenheit wurde Abdullah Eraslan in Würdigung seiner Verdienste als Aktiver Heber und aufgrund der Beendigung seiner aktiven Laufbahn als Gewichtheber mit einer Ehrenurkunde belohnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.