Anzeige

Regens-Wagner-Berufsschüler haben ihr Ziel erreicht

Schulleiter Franz Schmid (links vorne) verabschiedet die neuen Gesellen im Metall- und Kfz-Handwerk

28 Schüler der Regens-Wagner-Berufsschule Neuburg/Schrobenhausen/Hohenwart haben erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen, ihr Abschlusszeugnis und den begehrten Gesellenbrief erhalten. Die neuen Gesellen - fünfzehn Metallbauer, drei Landmaschinenmechaniker und zehn Kraftfahrzeugmechaniker – wurden im Rahmen einer Schulfeier von Schulleiter Franz Schmid und den beteiligten Lehrkräften entsprechend gewürdigt. Für die Kraftfahrzeugmechaniker fand eine eigene Freisprechungsfeier der Kfz-Innung im Schrobenhausener BMW-Autohaus Pielmeier statt.

Dreieinhalb Jahre lang haben sich die Schüler in die Grundlagen und Feinheiten ihres zukünftigen Berufes einarbeiten können. Viele Fachbegriffe mussten erarbeitet und gelernt werden. Verknüpft wurde dieses Wissen mit der entsprechenden Fachpraxis in den schuleigenen gut ausgestatteten Werkstätten. Begleitet wurden sie im handlungsorientierten Unterricht in verschiedenen Lernfeldern durch engagierte Lehrkräfte, die dem sonderpädagogischen Förderbedarf der Schüler Rechnung trugen.

Die Regens-Wagner-Schule, als dualer Partner im Ausbildungssystem in diversen Fachbereichen wie Holz-, Bau-, Metall-, Kfz-, Farbtechnik sowie Verkauf, Hauswirtschaft und Textil, Bäcker und Friseurinnen, verabschiedet damit wieder einmal einen sehr erfolgreichen Schülerjahrgang verbunden mit dem Wunsch für eine erfolgreiche berufliche Zukunft.





Bild s. anhängende Datei
Text zum Bild: Schulleiter Franz Schmid (links vorne) verabschiedet die neuen Gesellen im Metall- und Kfz-Handwerk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.