Anzeige

Rockige Jugend

Das Jugendparlament JuPa Schrobenhausen veranstaltete Anfang Dezember ein großes Rockkonzert für begeisterte Rock- und Punk-Fans. Drei Bands standen auf dem Programm in der Disko Luna. Zwei der drei Bands waren echte Newcomer aus dem Raum Schrobenhausen. Da traten die fünf Jungs von „Anozira“ und die ebenfalls fünf Musiker von „Anduin“ aus Schrobenhausen auf der Bühne auf. Als dritte Band stand "The Commandos" aus Dachau auf dem Programm. Zu Beginn des Rockkonzertes trat die noch sehr junge Band „Anozira“, die mit diesem Auftritt erst ihr fünftes Konzert bestritt, auf.

Die Anozira-Musiker spielten mit drei befreundeten Musikern zusammen. Zwei Coversongs waren von Evanescence und Linkin' Park, ansonsten präsentierten sie ihren Fans nur eigene Songs. Die zweite Band aus Schrobenhausen „Anduin“ vollzog mit ihrem Auftritt einen gehörigen Musikstilwechsel auf der Bühne. Mit dem „Schrobendeath Metal“, wie die Band selbst ihre Musik bezeichnet, konnten sie aber trotzdem ihr Publikum überzeugen. „Anfangs war die Luna sehr gut besucht, was hauptsächlich aber an den minderjährigen Besuchern lag, die alle um 22 Uhr die Veranstaltung verlassen mussten“, erklärte Benedikt Huber, Pressesprecher vom JuPa Schrobenhausen. „Doch obwohl gegen Mitternacht der Laden nicht mehr rappelvoll war, war die Stimmung super gut“, ergänzt er. So spielten „The Commandos“ als dritte Band leider vor wenig Publikum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.