18. Kunst im Gut (Eintrittskarten zu gewinnen!)

Das Klostergut Scheyern ist Schauplatz des Kulturfestivals
 
Silberschmieden-Workshop
Drei Tage Kultur pur für die ganze Familie gibt es vom 3. bis 5. Oktober 2008 im Klostergut Scheyern!

Ein Kulturfestival in seiner Vielfalt so bunt und leuchtend wie die herrlichen Farben des Oktobers – zu drei Tagen Kunst, Musik, Theater lädt die Veranstalterin Margit Grüner ins historische Klostergut Scheyern (Landkreis PAF) ein. Bei diesem außergewöhnlichen Festival geben 100 hervorragende Künstler/innen Einblick in ihr Schaffen. Ein Highlight sind die große Sonderschau und Vorführungen der Städtischen Meisterschule für Holzbildhauer der Landeshauptstadt München. Doch nicht nur das Zuschauen ist interessant - mitmachen und selbst kreativ werden heißt es besonders für die kleinen Gäste. In den zahlreichen, hervorragend betreuten Workshops wird angeleitet zum Drechseln, Schmieden, Schnitzen, Mosaik legen, Papierschöpfen und Instrumentenbau. Spannende und lustige Kunstaktionen bietet der Flying Art Circus – da liegt man schon mal in einer Hängematte, um ein Bild aus einer ganz anderen Perspektive zu gestalten oder malt mit der Fliehkraft der „Supernova“. Ein besonders interessanter Workshop ist der Bau einer chinesischen Teehausgeige, angeleitet vom Musiker und Instrumentenbauer Karl M. Riedel. Wer nicht erst ein Instrument bauen, sondern sofort Musik machen möchte, ist bei Ifeanyi Okolo richtig – afrikanische Rhythmen, Tänze und Märchen. Mit seiner unvergleichlich mitreißenden Art begeistert Okolo Groß und Klein.
Die Vielzahl interessanter und schöner Dinge, welche man in der idyllischen Atmosphäre des historischen Klosterguts sehen und natürlich auch erwerben kann, wird von einem umfangreichen, vielfältigen Unterhaltungsprogramm begleitet: Im neuen Musikcafé mit großer Bühne ist täglich hervorragende Live-Musik geboten: Am Freitag geht es gleich mit heißen Rhythmen los: Wally Warning spielt Songs seiner neuen CD „no monkey“, begleitet von Percussiongröße Timo Odoi. Der aus London stammende Bluesmusiker Richard Smerin betritt am Samstag die Bühne und am Sonntag warten mit einem ganz neuen Rezept für eine tolle Musikmischung Zuppa Nova auf. Zwischendurch ein Schuss Oper, Balladen, experimentelle Musik bis hin zum kuriosen tschechischen Straßenmusikerquartett Motovidlo. Für die Kinder liefern Rodscha aus Kambodscha & Tom Palme am 3. Oktober auf der großen Bühne im Musikcafé den fulminanten Auftakt – mitsingen, mittanzen, mitlachen – da bleibt kein Fuß auf dem Boden und kein Auge trocken.
Jeden Tag ein neues faszinierendes Figurentheater erwartet die kleinen Gäste im eigens dekorierten Theaterraum: die „Swinging Puppets“ von Tanja Schnagl rocken, was das Zeug hält, das Figurentheater „Maukl“, wo die Hauptdarsteller schon mal auf bayerisch daherplappern und die „Schlampuzen“ – ein Marionettentheater der Extraklasse von Günter Schlamp.
Wer es abenteuerlicher liebt, kann sich das bunte Treiben von Kunst im Gut auch vom Rücken eines echten Kamels aus ansehen. Für Kunstliebhaber ebenso geeignet wie für den vergnüglichen Familienausflug bietet Kunst im Gut ein rundum gelungenes Programm für drei besondere Tage! Dabeisein beim Entstehen von Großskulpturen, Figurentheater und Aktionskunst erleben, Kaffee und Kuchen im Musikcafé genießen, ein Designerstück anprobieren oder auf einem echten Kamel reiten ...
Vielleicht kann man auch eine echte Prinzessin treffen, denn Ihre Kaiserliche und Königliche Hoheit Prinzessin Theresa von Bayern ist Schirmherrin dieser außergewöhnliche Kulturveranstaltung und besucht mit ihrer Familie immer wieder gerne Kunst im Gut…

3., 4. und 5. Oktober jeweils von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet
Eintritt pro Person 5,00 € (Kinder unter 12 Jahren frei)
Schirmherrin: Ihre Königliche und Kaiserliche Hoheit Prinzessin Theresa von Bayern
Veranstalterin: Margit Grüner, Tel. 08441/ 803834
www.kunst-im-gut.de

Tickets zu gewinnen!
Wir verlosen 20 x 2 Karten für das Kulturfestival. Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Kunst im Gut“ an verlosung @myheimat.de. Einsendeschluss ist der 24.9.2008.
0
1 Kommentar
620
Anita Schmid aus Meitingen | 26.09.2008 | 09:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.