Mit Kindern die Fastenzeit begehen mit dem Thema: "Als die Welt Geburtstag hatte"!

Wann? 21.02.2010

Wo? Heilig-Geist Kirche, Griesweg 22, 86529 Schrobenhausen DEAuf Google Maps anzeigen
Das berühmte Hungertuch von dem afrikanischen Künstler Tony Nwachukwu
Schrobenhausen: Heilig-Geist Kirche | Als die Welt Geburtstag hatte



Mühlried/Edelshausen

Kommunionkinder wirkten am ersten Fastensonntag in der Heilig Geist Kirche Mühlried, sowohl auch in der Sankt Mauritiuspfarrgemeinde Edelshausen in der heiligen Kindermesse mit dem Thema „als die Welt Geburtstag hatte“ feierlich mit. Musikalisch wurde die Messe von der Instrumentalgruppe Mühlried und dem Jugendchor Believe mit neuen Liedern unterstützt.
In den Kirchen hing ein großes Misereor-Hungertuch, welches der afrikanische Künstler Tony Nwachukwu gestaltet hatte. Das Hungertuch gliedert der Künstler in drei Bereiche: die Schöpfung nach Genesis im oberen Teil, die Gefährdung der Schöpfung im linken Teil und die Vision von der Bewahrung der Schöpfung durch die Menschen aller Kontinente im rechten Teil. Die Kommunionkinder hatten sich im Vorfeld in der Schule (Mühlried) mit Lehrerin Gudrun Lohmüller große Mühe gegeben um die Schöpfungsgeschichte umzusetzen. Sie brachten mit ihren selbstgemachten Bildern und Texten die Schöpfungsgeschichte den zahlreichen Kirchenbesuchern näher.
Nach dem Schlusslied durften alle Kinder nach vorne kommen um sich Materialien vom Schöpfungsgärtlein für zuhause zum Basteln, mitnehmen. Sonntag für Sonntag erhalten die Kinder vom Kindergottesdienstteam der beiden Pfarreien, Materialien, damit dieses Schöpfungsgärtlein an Ostern aufblühen kann. Es soll den Kindern helfen, neu über Gottes schöne Welt zu staunen, auf das eigene Leben zu blicken und zu bestärken, was gut gelingt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Stadtmagazin Schrobenhausen | Erschienen am 15.03.2010
1 Kommentar
4.058
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 17.04.2010 | 01:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.