offline

Heidi K.

13.810
myheimat ist: Schongau
13.810 Punkte | registriert seit 10.10.2008
Beiträge: 182 Schnappschüsse: 141 Kommentare: 6.976
Folgt: 236 Gefolgt von: 155
Zu meinen Liebhabereien gehört das Schreiben. Aus einer unübersichtlichen "Zettelwirtschaft" ist mit den Jahren eine Gedicht-Sammlung entstanden, die sich einerseits der bairischen Mundart verschrieben hat, andrerseits dem lyrischen Schreiben in Hochsprache. Myheimat ist deshalb für mich ein Dialog mit Heimat/Natur, Mensch/Gesellschaft, Sprache/Dialekt und nicht zuletzt mit Glaube und Kirche. Ab und zu, nach Lust und Laune, auch Kochen und Backen. Die Freude am Fotografieren und schönen Fotos ist ganz automatisch dazu gekommen. Hier lege ich meinen Schwerpunkt auf Natur und Landschaft. Zu diesem Zweck habe ich die Gruppe "Urlaubsland Südtirol mit Dolomiten" gegründet. Alle Südtirol Freunde sind herzlich eingeladen zum Mitmachen. Viel Vergnügen auf meiner Seite!
8 Bilder

Winter im Januar 2019 - in Süddeutschland/Landkreis Weilheim-Schongau. 19

Heidi K.
Heidi K. | Peiting | vor 3 Tagen | 220 mal gelesen

Peiting: Schnee-Winter 2019 | Hier ein paar aktuelle Winterbilder meiner Umgebung vom 10.01.2019. Derzeit ist das Schneechaos in den Bergregionen meiner bayrischen Heimat in aller Munde.  Der Landkreis Weilheim-Schongau, also dort, wo ich aufgewachsen bin und jetzt immer noch wohne, ist bisher noch glimpflich davongekommen. Nachbarlandkreise und Bergregionen wie Garmisch-Partenkirchen, Bad-Tölz, Miesbach und weiter in den Chiemgau hinein, oder auch im...

1 Bild

Allen Mitgliedern der Südtirol-Gruppe wünsche ich ein frohes, gesundes Neues Jahr. 8

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 04.01.2019 | 111 mal gelesen

Mittelberg am Ritten, Südtirol (Italien): Bergkirche St. Nikolaus | Schnappschuss

1 Bild

Mein kleiner, dicker Weihnachtsmann, sucht sich jedes Jahr ein neues, gemütliches Plätzchen. 8

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 13.12.2018 | 112 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Ich liebe den Geruch der Tannenzweige im Advent. 13

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 13.12.2018 | 143 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Lucia, die Lichtbringerin. 19

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 12.12.2018 | 204 mal gelesen

Schnappschuss

9 Bilder

Geschafft! Meine "Mandelplätzchen vom Löffel" sind fertig. 10

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 06.12.2018 | 183 mal gelesen

Hallo, liebe Katja! Das war ein super Plätzchen Rezept! Vielen Dank für die Vorstellung auf deiner Seite. Alle "Mandelplätzchen vom Löffel" sind mir gut gelungen. Etwas mühselig vielleicht, Löffel für Löffel... aber immer noch besser als Teig ausrollen, mit Förmchen ausstechen, vorsichtig Stück für Stück aufs Blech bugsieren...und dann rein in den Ofen. All das entfällt bei diesem Rezept, bis aufs Backen im Ofen. Die...

5 Bilder

Zum 1. Advent 2018 - Blick in meine Backstube: Rezept für Schokolade-Brot. 8

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 02.12.2018 | 151 mal gelesen

Schokolade-Brot backen geht einfach und schnell: Die Zutaten: 250g Butter (zimmerwarm) 250g Zucker 6 frische Eier (zimmerwarm) 250g Schokolade zartbitter 250g grob gemahlene Mandeln (vorher leicht in der Pfanne anrösten; kalt werden lassen); 100g Mehl 400g Schokoladenglasur (Geschmacksrichtung beliebig; ich habe Vollmilch genommen);  Zuerst Butter gut schaumig rühren, dann Ei und Zucker abwechselnd...

1 Bild

Schon meine Mutter hat das gerne gebacken. Wer kennt das noch? (Rezept auf Wunsch). 9

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 25.11.2018 | 71 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Flößerkapelle Sankt Ursula, bei Hohenfurch. 4

Heidi K.
Heidi K. | Hohenfurch | am 12.11.2018 | 69 mal gelesen

Hohenfurch: Flößerkapelle St. Ursula | Schnappschuss

8 Bilder

Mutters Apfelstrudel im Milchbad. 8

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 11.11.2018 | 184 mal gelesen

Zum Teig: Ich wiege die Zutaten nicht ab, mache alles nach Gefühl. Der Teig besteht aus Weizenmehl, Pr. Salz, ca. 2 EL lauwarmes Wasser und 2 TL Pflanzenöl. Kein Ei! Alles mischen, lange Kneten. Eventuell tropfenweise Wasser dazugeben, falls die Masse noch zäh oder bröselig ist. Danach 2 Stunden abgedeckt ruhen lassen.          Der Teig sollte sich weich und geschmeidig anfühlen, sodass man ihn nachher über die...

16 Bilder

Radtour zum Ramsach-Kircherl im Murnauer Moos. 5

Heidi K.
Heidi K. | Murnau am Staffelsee | am 17.10.2018 | 211 mal gelesen

Murnau am Staffelsee: Murnauer Moos | Mein heutiger Rad-Ausflug hat mich ins Murnauer Moos geführt, ein Naturschutzgebiet vor einmaliger Kulisse des Ammer- und Wettersteingebirges. Meine Fotos habe ich mit kurzen Textpassagen belegt, die die großartige Landschaft samt eigener Stimmung so gut wie ich halt kann, wiedergeben sollen. Eigentlich spricht diese Landschaft samt dem Ramsach-Kircherl ihre eigene, faszinierende und farbenreiche Sprache, die die...

1 Bild

Ich binde mir gerne ein Sträußchen und freu' mich dran. Liebe Grüße ins Myheimat-Land! 10

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 08.10.2018 | 125 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Meine Neu-Entdeckung 12

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 19.09.2018 | 115 mal gelesen

Liebe Freunde und Leser ! In diesem Sommer bin ich auf eine Lyrik-Autorin gestoßen, die mir mittels ihrer Gedichte - in diesem Fall sind es Liebesgedichte - Wort für Wort eine Sprache zeigt, die noch lange in meinem Herzen nachklingt. Gemeint ist die Dichterin Mascha Kaléko, mit jüdischer Abstammung und langer Leidensgeschichte. ***Aus eigenem Antrieb und mit Blick auf die Urheberrechte, habe ich nun dieses...

2 Bilder

Verse zum Hitzesommer 2018 13

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 05.08.2018 | 167 mal gelesen

Goldmarie  Im Warten auf den Goldregen vergehen die Tage, glücklos, hitzeschwer, gewitterträchtig. Es reiht sich Tag an Tag, Stunde um Stunde. Kein schattenspendender Baum mit dickem Stamm und grün im Laub... Keine wiegenden Blätter im Wind. Stille, in tagheißer Glut. Nichts, was den Durst löscht, den Hunger stillt, Erlösung schenkt. Eine gnadenlose Sonne laugt mich aus, gräbt Furche um...

17 Bilder

95. Lechgautrachtenfest in Peiting. 12

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 22.07.2018 | 211 mal gelesen

Am 10.Mai 1908 - also vor genau 110 Jahren, gründeten sieben Trachtenvereine, in einem Schongauer Gasthof, den Lechgautrachtenverband. Schon sehr bald wurde damals die Gefahr erkannt, dass die Industrialisierung rasch zunimmt und damit bayrische Tradition und wertvolles Brauchtum verschwindet. Bis zum heutigen Tag sieht man darin ein kostbares Gut, das nicht von der Schnelllebigkeit und Modernisierungswut verdrängt...