Anzeige

Zuhören oder mitspielen: Offene Probe der Schondorfer Blasmusik

Wann? 05.04.2017 20:00 Uhr bis 05.04.2017 22:00 Uhr

Wo? Grundschule, Schulstraße 13, 86938 Schondorf am Ammersee DE
Die Schondorfer Blasmusik lädt zur offenen Probe ein und freut sich auf viele Gäste. (Foto: Manfred Billich)
Schondorf am Ammersee: Grundschule | Schondorf. Trompete, Klarinette oder Querflöte gelernt, aber schon lange nicht mehr gespielt? Oder noch nie mit anderen zusammen musiziert? Dann sollte man in einer Blasmusikformation spielen, um mit dem Instrument wieder richtig fit zu werden und musikalischen Anschluss zu finden. Das Mitspielen in einer Blasmusik mit regelmäßigen Proben und Auftritten ist außerdem ein Gemeinschaftserlebnis, das Spaß macht und von dem jeder profitiert. Aus diesem Grund bietet die Schondorfer Blasmusik mit ihrem Dirigenten Lothar Ringmayr am 5. April wieder eine offene Probe an. Die Musiker werden an diesem Tag ab 20 Uhr mehr Stühle als gewohnt im Probenraum im ersten Stock der Schondorfer Grundschule aufstellen und hoffen auf viele Teilnehmer. Man kann einfach nur mal zuhören oder auch gleich selbst mitspielen. „Nachwuchsspieler sind uns genauso willkommen wie versierte Musiker, denn bei uns kann man sich auch entwickeln“, sagt Lothar Ringmayr. Die Schondorfer Blasmusik sei nicht perfekt, aber doch recht ambitioniert. Sie ist nicht auf eine Stilrichtung festgelegt, wie das bei vielen anderen Gruppen der Fall ist, sondern bietet ein buntes und breites Programm, von Jazzinterpretationen über Klassik und Musicalsongs bis hin zur bayerischen und böhmischen Polka. Ringmayr und seine derzeit 16 altersgemischten Musikerinnen und Musiker würden sich freuen, wenn der eine oder die andere, die zur offenen Probe kommen, der Blasmusik dann auch erhalten bleiben. Interessenten sollten wissen, dass neben der Mitwirkung in der Schondorfer Blasmusik auch noch Zeit für anderes bleibt. Denn die Schondorfer proben nicht jede Woche, sondern nur alle 14 Tage. Auch die Auftritte halten sich in Grenzen: Derzeit sind es sechs bis acht pro Jahr – die Blasmusik spielt zum Beispiel beim St.-Anna-Fest oder am Christkindlmarkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.