Anzeige

Von Anitras Tanz bis Zauberflöte. Blasorchester Schondorf spielt Orchestrales und Jazziges

Die Blasmusik Schondorf (Foto: Manfred Billich)
Schondorf am Ammersee: Grundschule | Schondorf. Am Sonntag, 6. Mai lädt das Blasorchester Schondorf (BOS) nach längerer Pause wieder zu einem frühabendlichen Konzert in die örtliche Grundschule ein. Beginn ist um 18 Uhr.
Gespielt wird ein buntes Programm orchestraler Musik mit Stücken von Wolfgang Amadeus Mozart, Jacques Offenbach, Georges Bizet, Edvard Grieg, Kurt Weill und Johann Strauss (Sohn). Mit von der Partie mit weiteren Stücken sind auch ein Saxofon- und ein Klarinetten-Quartett – beide bestehen aus Musikerinnen und Musikern des Blasorchesters.
Ferner werden unter Anleitung des Kontrabassisten Jürgen Junggeburth (Dießen) auch jazzige Stücke zu hören sein. Die Gesamtleitung des Konzertes liegt beim Dirigenten des Blasorchesters, Lothar Ringmayr. Alle Musikanten würden sich freuen, wenn viele Musikfreunde aus nah und fern dabei sein könnten. Der Eintritt ist frei. (sr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.