Anzeige

Kinzig-Schule Radtour 7/2011 - Radl-Rundtour Fränkische Saale, Main und Werntalradweg

Startvorbereitung in Gemünden
Schlüchtern, 31. Juli 2011 - Zum Ende der Sommerferien unternahm die Radlergruppe der Kinzig-Schule wie schon im vorigen Jahr eine 2-Tages-Radtour. Start war diesmal in Gemünden am Main.

1. Tag:
Die Fränkische Saale flussaufwärts fahrend folgten die sechs Radler dem Saaleradweg bis zum bekannten Campingplatz Rossmühle in Weickersgrüben, wo eine erste Rast eingelegt wurde. Weiter an der Saale entlang erreichten sie rechtzeitig vor dem einsetzenden Nieselregen zur Mittagspause den Marktplatz von Hammelburg. Von dort aus ging es über Langendorf und Elfershausen in Richtung Trimberg mit seiner weithin sichtbaren markanten Burgruine, der Trimburg. Wegen des anhaltenden Regens verzichteten die Teilnehmer auf die vorgesehene Pause am Nachmittag und kamen so frühzeitig nach 57 km am Ziel der Tagesetappe, der Kurstadt Bad Kissingen, an. Nach einer wärmenden Dusche mischten sich die Radler unter die zahlreichen Besucher des an diesem Tag stattfindenden Rakoczyfestes. Ein trockener Abend, ein gutes Essen mit entsprechenden Getränken und Livemusik an vielen Plätzen der Stadt belohnte die Gruppe für die Regenfahrt am Nachmittag.

2. Tag:
Am Sonntagmorgen brachte der Radtransporter Räder und Radler nach Oerlenbach, wo die 2. Etappe gestartet wurde. Von hier aus ging es auf dem Werntalradweg immer am gleichnamigen Flüsschen entlang bis nach Schweinfurt an den Main und dann wieder an der Wern entlang bis nach Werneck, wo eine Mittagspause eingelegt wurde. Weiter der Wern folgend erreichte man durch wunderschöne Landschaft fahrend Arnstein, Thüngen und nach einem letzten kurzen Anstieg schließlich bei Wernfeld die Mündung der Wern in den Main. Nach weiteren 5 km auf dem Mainradweg schloss sich nach 82 Tageskilometern der Kreis der 2-tägigen Fahrt wieder in Gemünden. Bei einem leckeren Eis auf dem Marktplatz schien schon fast wieder die Sonne und ließ den Gegenwind, der den ganzen Tag blies, schnell vergessen.

Eine erlebnisreiche Rundfahrt ging zu Ende und am Tisch wurden schon wieder Pläne für weitere Touren geschmiedet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.