Anzeige

Kinzig-Schule Radtour 5/2012 - Die Hohe Straße - der andere Weg nach Frankfurt/M

Schlüchtern, 16. Juni 2012 - Der Titel könnte auch lauten: "Radtour vom Regen in die Sonne" oder "Fahrt gegen Wind und Regen wurde mit Sonnenschein belohnt".

Es war bewölkt, als die 7 Teilnehmer der heutigen Tour am Bahnhof in Langenselbold starteten. Zu diesem Zeitpunkt ahnten sie noch nicht, was auf sie zukommen sollte.

Planmäßig erreichten sie nach 12 km Fahrt über Ravolzhausen und Rüdigheim den Einstieg zur hohen Straße in Hammersbach/Marköbel und folgten ihrem Lauf in Richtung Frankfurt. Wenige hundert Meter hinter Hirzbach kam heftiger Gegenwind auf, dazu begann es erst leicht, dann immer heftiger zu regnen. Der Niederschlag nahm stark zu, der Wind blies fast orkanartig von vorne und zwang die Radler schließlich zum Anhalten. Nach 15 Minuten ließ der Regen etwas nach und die Radgruppe konnte ihre Fahrt fortsetzen.

Der Wind blies weiterhin von vorne und trocknete mit der Zeit die nasse Radkleidung. Die Temperaturen stiegen an und die Radler konnten sich so wieder an den interessanten Stationen der hohen Straße erfreuen. Am Ende - eigentlich ist es der Anfang - der hohen Straße erreichten sie schließlich Bergen-Enkheim, von wo sich ein wundervoller Ausblick auf die Skyline von Frankfurt bot.

Auf der steilen Abfahrt ins Maintal waren höchste Aufmerksamkeit und gute Bremsen gefragt. Entlang des Mains ging es dann mit Rückenwind in Richtung Rumpenheimer Fähre, wo die Radler die Mainseite wechselten.

Nun kam die Sonne hinter den Wolken hervor und begleitete die Radler bis zum China-Lokal Nizza, wo im Biergarten am Ufer des Mains bei warmem Sonnenschein eine hervorragende Mahlzeit die Anstrengungen des Tages, den Sturm und den Regen vergessen ließ.

Danach radelten die Teilnehmer entspannt zum Hauptbahnhof nach Hanau, von wo aus die Fahrt mit dem Zug in Richtung Schlüchtern fortgesetzt wurde. Nach der Abfahrt hinunter in die Stadt wies der Kilometerzähler eine Tagesstrecke von 53 km aus. Damit war auch die fünfte und letzte Fahrt im ersten Halbjahr 2012 erfolgreich abgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.