Anzeige

Buntes Fest bei Gartlern

 

25 Jahre Obst- und Gartenbauverein Petersdorf


Nicht vielen ist so ein herrliches Spätsommerwetter für so ein Vereinsjubiläum vergönnt. Der Wettergott des Wittelsbacher Landes meinte es gut mit den Petersdorfern. Viele nutzen die 25-Jahr-Feier des Obst- und Gartenbauvereins um einen Spaziergang oder eine Radltour zu machen, einzukehren bei Kaffee und Kuchen. Die liebevoll gedeckten Tische waren sehr einladend gestaltet. Damit alle Besucher Platz finden konnten räumte die Freiwillige Feuerwehr einen Teil ihrer Halle.

Der Vereinsvorstand, mit Angela Eichhorn an der Spitze, hat sich für seine Besucher allerhand nettes ausgedacht, außerdem fanden Ehrungen von vielen Vereinsmitgliedern statt.
Gegründet wurde der Verein 1994 von Josef Trä mit 37 Mitgliedern, Irmgard Listi wurde Vorsitzende.
Heute ist die Mitgliederzahl auf ca. 140 Mitglieder angestiegen. Seit 25 Jahren wurde der Mitgliedsbeitrag von 17,50 Euro nicht erhöht. Davon wird eine monatliche Gartenzeitschrift finanziert sowie bei der jährlichen Generalversammlung ein Essen. Auch die Eintrittsgelder bei den Ausflügen werden von dem Mitgliedsbeitrag bestritten.

Der jetzige Vorstand setzt sich zusammen aus Angela Eichhorn 1. Vorstand, Christa Plöckl 2. Vorstand, Schriftführerin Monika Held, Thomas Wurzer Kassier sowie den Beisitzern Karl Eichenseher, Juliane Heißerer, Anni Metzger und Marlen Haas.

Wanderungen ins Umland, Pilz- und Winterwanderungen, Tagesfahrten wie nach Abensberg, Freising oder Fahrten zu den Gartenschauen wurden gerne angenommen. Auch Vorträge über Biber, Kräuterheilkunde oder aktuell Aufklärung über Betrugsdelikte finden in der Bevölkerung regen Anklang.

Jedes Jahr im April startet der Verein eine Aktion „Wir verschönern unsere Landschaft“, hier werden Schüler und Jugendliche animiert Müll zu sammeln, zu trennen und zu entsorgen. Es gab eine Krokus-Pflanz-Aktion.

Der Obst- und Gartenbauverein wünscht sich nichts sehnlicher als eine Jugendgruppe.

Für den Jubiläumstag wurde auch ein Quiz formuliert dessen Fragen aus der (teilweise ausgehängten) Chronik beantwortet werden konnten. Auch hier gab es eine rege Teilnahme.
Es liegen Bücher über Pflanzen und Gartenwelt aus die gegen eine Spende mit nachhause genommen werden können. Weiterhin gibt es selbst gefertigte, massive Insektenhotels und Vogelhäuser, zusammengebaut von Karl Eichenseher, zu kaufen. Der Erlös der Bücher und den Holzarbeiten wird dem Kindergarten Alsmoos zur Verfügung gestellt.
Getränke, Kaffee und 21 Kuchen wurden zu humanen Familienpreisen angeboten. Als besonderes Schmankerl servierte man Kürbissuppe und Zucchini-Küchle.

Auch für die Kinder wurde bestens gesorgt. Regina Kaiser und Christina Reinthaler bastelten mit Kindern und Jugendlichen Fensterbilder mit echten Blüten, Teelichte aus Stein sowie Bucheinmerker in verschiedenen Formen. Die Kinder waren begeistert von ihren künstlerisch-kreativen Werken die sie mit nachhause nehmen durften.


Geehrt wurden: Rosina Gütl, Juliane Heißerer - Ehrennadel in Gold, Helene Schilling, Eichenseher Karl - Ehrennadel in Gold, Trä Herta, Utz Mathilde, Alfred Reinthaler, Heinrich Sturm, Magda Eichenseher, Franziska Auerhammer, Maria Lesti, Josef Trä, Erich Engelhard, Theresia Rebatz, Josefa Sing, Hilde Haider, Erna Hackl, Maria Engelhart.
Vorne knieend: Barbara Settele, Theresia Schruf, Marianne Lesti und die Vorsitzende Angela Eichhorn.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.