Anzeige

26. Kunst im Gut - Das große Kulturfestival für die ganze Familie

Die 26. Kunst im Gut am ersten Oktoberwochenende 2012
 
Performance-Künstlerin Linda Trillhaase empfängt die Gäste von Kunst im Gut
Scheyern: Klostergut Scheyern | Bunt wie die leuchtenden Farben einer Malerpalette ist das weithin bekannte Kulturfestival: Über 100 Künstler aus den verschiedensten Bereichen der angewandten und bildenden Kunst stellen im historischen Scheyerer Klostergut ihre Werke aus. Da kann man im idyllischen Obstgarten Bildhauern beim Entstehen von Skulpturen zusehen, in Unikat-Mode von Kopf bis Fuß schwelgen, Gold-, Silber- und Edelsteinschmuck bewundern, eine Sonderschau mit poetischen Kunstwerken aus Papier sehen, bei spannenden Kunstaktionen zuschauen, mitmachen und vieles mehr. Durch alle Innenräume und Höfe des italienisch anmutenden Gutshofes zieht sich die große Ausstellung, zu der die teilnehmenden Künstler und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland anreisen.
Das reichhaltige und vielfältige Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein mit professionellen Live-Bands, Theatergruppen und Solisten macht Kunst im Gut zu einem unverwechselbaren Kulturfestival: Im Musikcafé sorgen Papa Legba's Blueslounge, Zane Charron und Antun Opic für Superstimmung. Mit Theater, Zirkus und Märchen geht es besonders für die kleinen Gäste von Kunst im Gut hoch her: Beim Münchner Theater Continental wird Marco Polos große Abenteuerreise auf humorvolle Weise gespielt und effektvoll in Szene gesetzt. Das Neuburger papp&klapp Theater zeigt in „Sumpfschildkröte und Fuchs“ ein hinreißendes Spiel, mit Witz und Charme, wunderbar einfachen Requisiten sowie verblüffenden Farb- und Lichteffekten. Das kleinste Schattentheater der Welt verzaubert schon die Jüngsten. Mit Licht und Schatten, Wort und Musik werden Märchen und Geschichten lebendig. Im wunderschönen Märchenzelt erzählt Ulrike Mommendey fantasievolle Geschichten. Wer lieber selbst bei Märchen mitspielt und in lustige Kostüme schlüpft, ist in Michaela Schratzenstallers Theater-Workshop richtig. Höhepunkt im Kinderprogramm ist der Mitmachzirkus Zirkus KIG – hier wird in und um das bunte Zirkuszelt jongliert, balanciert und ein musizierender Clown auf hohen Stelzen unterhält kleine und große Gäste. Zusammen spielen, was Neues ausprobieren, eigene Talente entdecken... Kunst im Gut bietet ein riesiges Workshop-Angebot: teils kostenlos, teils gegen einen Unkostenbeitrag kann man mit Naturmaterialien flechten, Mosaik legen, ein Musikinstrument bauen, drechseln, vergolden, malen und vieles mehr! Ein großer Spaß ist der afrikanische Trommelworkshop mit Ifeanyi Okolo. Michael Heuberger baut die große Grünholz-Werkstatt auf – da fliegen die Späne nur so durch die Luft! Abenteuerliche Ritte auf Kamelrücken, Reiten auf geschmückten Ponys und weitere tolle Attraktionen erwarten die Kinder.
Im großen Biergarten, im Musikcafé und im gemütlichen Gartencafé ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Kunst im Gut bietet am ersten Oktoberwochenende ein rundum gelungenes Programm und begeistert Kunst- und Musikliebhaber/innen auf der Suche nach dem Besonderen ebenso wie Familien mit Kindern, die einen vergnüglichen Ausflug unternehmen möchten. Ein großes Kulturvergnügen zum kleinen Preis – zweimal jährlich – an jedem ersten Mai- und Oktoberwochenende!

6. Oktober 10-19 Uhr, 7. Oktober 9-18 Uhr geöffnet
Eintritt pro Person: 6,50 € (Kinder unter 12 Jahren frei)
Schirmherr: S. K. H. Prinz Leopold von Bayern
Veranstalterin/Info: Margit Grüner, Tel. 08441/803834
Mehr Info zu Ausstellung und Programm unter:
http://www.kunst-im-gut.de
1
1 1
1
1 1
1 1
1 1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 07.09.2012
myheimat-Stadtmagazin fürstenfeldbrucker | Erschienen am 21.09.2012
myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 05.10.2012
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
6.310
Gisela Diehl aus Alzey | 13.08.2012 | 13:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.